Der botanische Garten von Sóller. | Archiv

Schreck in Sóller im Nordwesten von Mallorca: Anwohner bemerkten, dass durch den beliebten botanischen Garten mit Benzin durchtränktes Wasser floss. Dies brachten sie laut einem Bericht der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" sogar bei der Guardia Civil zur Anzeige. Bei dem Kraftstoff handelte es sich um Diesel.

Das verunreinigte Wasser bewegte sich in einen Behälter, in welchem Wasserpflanzen gedeihen.

Der botanische Garten ist neben der Orangen-Kooperative und dem historischen Zentrum einer der dortigen Anziehungspunkte für Touristen.