Notruf in Sóller wegen eines Neugeborenen

| |
In den frühen Morgenstunden waren die Helfer vor Ort um den Säugling ins örtliche Gesundheitszentrum zu bringen.

In den frühen Morgenstunden waren die Helfer vor Ort, um den Säugling ins örtliche Gesundheitszentrum zu bringen.

Foto: Policía de Sóller

Ein zehn Tage alter Säugling wurde am frühen Morgen von der Lokalpolizei ins örtliche Gesundheitszentrum in Sóller gebracht. Die Eltern hatten den Notruf 112 getätigt, weil das Baby nicht mehr richtig atmete.

Vor Ort konnte der Zustand des Neugeborenen stabilisiert werden. Der Allgemeinzustand des Säuglings ist gut, man entschied sich dennoch, ihn ins Universitätskrankenhaus Son Espases zu bringen. Die dort durchgeführten Untersuchungen ergaben keine negativen Befunde und das Baby konnte mit seinen Eltern wieder nach Hause zurückkehren. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.