Boris Becker Finca erneut von Besetzern geräumt

| |
Das ehemalige Boris Becker Anwesen wurde erneut von Okupas besetzt.

Das ehemalige Boris Becker Anwesen wurde erneut von Okupas besetzt.

Foto: STARPRESS/ Kay Kirchwitz - STARP

Eine Gruppe Besetzter der ehemaligen Finca von Boris Becker, wurde von der Guardia Civil und der Lokalpolizei am Dienstag von dort weggebracht. Die Personalien von zehn Personen wurden registriert, die am Tag der Räumung allerdings nicht alle vor Ort waren.

Unter den Besetztern befindet sich eine Familie mit Vater, einer schwangeren Mutter und einem Minderjährigen. Sie wurden in die Gemeinde Artà gebracht, wo der Sozialdienst sich um sie kümmerte und ihnen eine vorügergehende Bleibe organisiert.

Die aktuellen Besetzter sind nicht die gleichen wie vor einiger Zeit. Die durch die Presse bekannten Besetzter "Bauchi, Hassel und Steffi" hatten im vergangenen Mai das Anwesen besetzt, es jedoch verlassen und die Finca einem Paar überlassen.

Laut deutschen Medienberichten sei in der Finca vor kurzem ein Porno gedreht worden was auf die Besetzter des Hauses aufmerksam werden ließ.

Die Vila Son Coll besteht aus 2900 Quadatmetern konstruierter Fläche, Tennis- und Basketballplatz auf einer Gesamtfläche von 265.000 Quadratmetern.

Boris Becker kaufte das Anwesen 1997 aber aufgrund von illegalen Bauarbeiten wurde ihm eine Strafe von 214.000 Euro auferlegt. Aufgrund der Zahlungsunfähigkeit wurde die Finca 2011 beschlagnahmt, nachdem sie bereits mehrere Jahre zum Verkauf stand.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.