Erneut macht ein Traditionslokal in Palma zu

| |
Früher sah der Eingang des Kult-Lokals so aus.

Früher sah der Eingang des beliebten Lokals so aus.

Foto: Ultima Hora

Ein weiteres emblematisches Lokal in Palma de Mallorca schließt seine Pforten. Das "Bocadillo"-Geschäft "Merendero Minyones", ganz in der Nähe des Borne-Boulevards, macht nach 72 Jahren zu. Die Besitzerin gibt aus gesundheitlichen Gründen auf.

Zunächst war der lediglich sieben Quadratmeter kleine Betrieb am 9. Dezember wegen Ferien geschlossen worden. Doch vor einigen Tagen wurde am Eingang ein Schild mit "se traspasa" angebracht. Ob ein anderer Betreiber das "Merendero Minyones" übernimmt, ist noch unklar.

Die Betreiberin hatte den Laden im Jahr 2017 übernommen. Als sie 16 Jahre jung war, hatte sie in dem 1948 gegründeten Geschäft erstmals eines der typischen spanischen Brötchen erstanden. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.