Mann durchsteigt Pareis-Schlucht hundertmal

|
Wanderer im Torrent de Pareis.

Wanderer im Torrent de Pareis.

Foto: Mallorca Magazin

Ein Religions- und Ethik-Dozent hat es vollbracht, die berühmte Pareis-Schlucht im Norden von Mallorca bereits hundertmal zu durchsteigen. Sebastià Valbona erzählte der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora, im Juli des bereits fernen Jahres 1989 zum ersten Mal das auch bei deutschen Wanderern populäre Naturwunder in Angriff genommen zu haben. Am 21. Dezember zelebrierte der 53-Jährige dann den Rekord.

Er sei so vernarrt in die Schlucht, weil sie für ihn wie Elektrizität sei, so Vallbona. Die Bergwelt schaffe es, ihn für eine Woche mit Energie aufzuladen. Gehe er nicht, merke dies sein Körper schnell.

Wobei man in der Schlucht immer vorsichtig zu Werke gehen müsse, so Vallbona weiter. Besonders gefährlich sei es im Torrent immer, wenn der Boden feucht ist. Dann laufe man Gefahr, hinzufallen und auszurutschen.

Der Torrent de Pareis endet bei Sa Calobra im Meer. Der dortige Strand ist bei Touristen seit Jahrzehnten sehr beliebt. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.