TV-Tipp: Dreieinhalb Stunden Spanien am Stück

Szene aus einem der Filme.

Szene aus einem der Filme.

Foto: HR
Szene aus einem der Filme.Fast die Hälfte der Bergdörfer in den Pyrenäen sind verfallen oder wurden von Stauseen überflutet.

Einen Spanien-Nachmittag bietet 3sat seinen Zuschauern am Samstag, 25. Januar. Den Abschluss bildet ab 17.30 Uhr der Mallorca-Film „Das Glück ist ein Kaktus”, in dem Christiane Hörbiger und Heidelinde Weis ihr Glück auf der Insel suchen und dabei auf einige Probleme stoßen. Sozusagen als Einstimmung werden drei Dokumentationen über Land und Leute wiederholt.

Um 15.30 Uhr läuft „Spaniens kalte Heimat – Leben im einsamen Hochland”. 56 Gemeinden, drei Messen jeden Sonntag, Zehntausende Autokilometer pro Jahr: Toño Arroyo, der Pfarrer von San Pedro, ist Schwerstarbeiter im Auftrag der katholischen Kirche. Sein Dienstort: der Nordosten der „Serranía Celtibérica”. Ein riesiger Landstrich – doppelt so groß wie Belgien –, in dem nur etwa acht Menschen pro Quadratkilometer leben. „Spanisch Lappland” nennen die Einheimischen dieses Gebiet. ARD-Spanien-Korrespondentin Natalia Bachmayer begleitet Toño Arroyo.

„Spanien – Pilger, Wein und wilde Stiere” beginnt um 16 Uhr. Im Fokus des Films stehen die Pyrenäen von Navarra und Aragón. Jakobspilger kommen seit über 1000 Jahren durch diese Region und atmen – auf dem Weg nach Santiago de Compostela – die reine Luft im größten Buchenwald Europas.

„Zu Gast auf Mallorca” wird ab 16.45 Uhr gezeigt. Die Zuschauer sehen unter anderem das Freilichtmuseum La Granja, den Naturpark Galatzó und tauchen ein in die Altstadt von Palma.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.