Leichter Erdstoß in der Mitte von Mallorca registriert

| |
Erdbeben gibt es auf Mallorca sehr selten.

Erdbeben gibt es auf Mallorca sehr selten.

Foto: Ultima Hora

Ein leichter Erdstoß hat sich in der Nacht zum Dienstag in der Mitte von Mallorca ereignet. Zwischen Petra und Manacor hätten einige Bewohner gegen 3 Uhr Vibrationen registriert, meldeten Lokalmedien. Einige Hunde hätten gebellt.

Der Erdstoß hatte laut dem nationalen spanischen Geographie-Institut eine Stärke zwischen 2 und 3 auf der Richterskala und sein Epi-Zentrum neun Kilometer unter der Erdoberfläche. Es gab keine Schäden.

Das bislang größte Erdbeben auf Mallorca hatte sich 1851 ereignet. Es verursachte lediglich Sachschäden. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

karl pitter / Vor 1 Monat

Und am ersten Tag erschuf der liebe Gott die Plattentektonik.