Hier gibt es exotische Südfrüchte auf Mallorca

| | Palma, Mallorca |
In Palmas Markthalle am Mercat d'Olivar gehen allerhand Südfrüchte über den Tresen.

In Palmas Markthalle am Mercat d'Olivar gehen allerhand Südfrüchte über den Tresen.

Foto: P. Bergas

In Palmas Mercat Olivar gibt es immer mehr Spezialisten für exotische Früchte. In den 16 Fruterias, die sich in der Markthalle in Palmas Altstadt präsentieren, gibt es neben dem breiten Angebot an mallorquinischem Obst und Gemüse immer mehr Sorten aus aller Welt.

Bei Ismael Cuenca etwa gibt es eine große Auswahl an Pilzen, Trüffeln und Sprossen. Wie der 45-Jährige der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora erzählt, seien seine Eltern die ersten gewesen, die die Avocado und die aus Südamerika stammende Cherimoya nach Mallorca brachten.

Die Cherimoya gilt als eines der nahrhaftesten Lebensmittel überhaupt, weil ihr Fruchtfleisch nur äußerst wenig Fett trägt, dafür aber neben Wasser und Kohlenhydraten eine hohe Menge an Mineralien und Vitaminen.

Bei María José Cuenca gibt es Tamarinden aus Thailand oder den Philippinen, Physalis und Passionsfrucht aus Kolumbien, sowie Kumquats und Litschis aus Südchina. Obwohl sie das ganze Jahr über verzehrt werden, versichern einige Spezialisten etwa, dass die beste Passionsfrucht im Winter zu finden ist.

Exotischen Früchte wird eine Vielzahl von positiven Eigenschaften für die Gesundheit zugeschrieben. Tamarinde ist reich an den Vitaminen A, B und C. In der Vergangenheit wurden die Blätter zur Bekämpfung von Atemwegserkrankungen verwendet.

Physalis ist kalorienarm und hat einen hohen Gehalt an Antioxidantien, Phosphor, Eisen, Proteinen und Ballaststoffen. Die Passionsfrucht beinhaltet viele Mineralien wie Kalium, Phosphor und Magnesium und hat dabei einen niedrigen Fettgehalt mit einem hohen Anteil an Ballaststoffen, der sich positiv auf die Verdauung auswirkt.

Exotische Früchte sind nicht immer verfügbar und haben auch ihren Preis: Tamarinde liegt momentan zwischen 7,90 und 13,50 Euro pro Kilo, Physalis bei 2,50 Euro pro 100-Gramm-Schachtel, Kumquat bei etwa 9 Euro pro Kilo, Passionsfrüchte zwischen 12 und 14 Euro pro Kilo und Litschis bei 6,75 Euro pro Kilo. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.