Coronavirus: Brite auf dem Weg der Besserung

| |
Ärzte im Son-Espases-Krankenhaus.

Ärzte im Son-Espases-Krankenhaus.

Foto: Ultima Hora

Der auf Mallorca vor einigen Tagen wegen einer Coronoavirus-Infektion ins Krankenhaus Son Espases eingelieferte Brite befindet sich auf dem Weg der Besserung. Laut einem neuen Test hat er die Keime nicht mehr im Blut. Dieses Ergebnis muss jedoch mit einem weiteren Test bestätigt werden. Erst dann gilt für ihn die Quarantäne nicht mehr.

Der in Marratxí wohnende Mann war am vergangenen Freitag (7.2.) in das Krankenhaus eingeliefert worden, am Sonntag wurde er positiv auf den vor allem in China grassierenden Virus getestet. Die Frau sowie die beiden Töchter des Briten sind nicht infiziert.

Der Mann hatte sich in einem Skiort in den französischen Alpen angesteckt und war am 29. Januar von Genf zunächst nach Barcelona geflogen. Dann bestieg er ein Flugzeug nach Palma. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carmen / Vor 5 Monaten

Der Brite ließ sich sicher nicht verheimlichen. Wie groß ist auf Mallorca wohl die Dunkelziffer, um die erwarteten Touris nicht abzuschrecken?