Bürger-Protest gegen Ausbau von Hotel in Cala Estància

| |
Hier wird momentan kräftig gebaut.

Hier wird momentan kräftig gebaut.

Foto: Archiv

Anwohner von Palma de Mallorcas Stadtteil Cala Estància protestieren in sozialen Netzwerken heftig gegen den Ausbau des Hotels Alua Soul. Mit einer Zementmauer werde künftig der Blick aufs Meer und den Felsen Na Galera verstellt, hieß es. Außerdem würden die Bauarbeiten derzeit sogar nachts vonstatten gehen.

In diesem Zusammenhang forderten die Nachbarn von der Initiative "Salvem Cala Estància" die Behörden auf, das Ganze umgehend zu stoppen. Der Ausbau des Hotels würde mehr "Staus, Überfüllung, Anlieferverkehr und Lärm" in dem Wohngebiet zur Folge haben, hieß es weiter.

Das Hotel ist vielen Mallorca-Urlaubern nur unter seinem alten Namen "Marina Luz" bekannt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 8 Monaten

Cala Estancia? Nicht das ich wüßte. das Hotel steht am Rande der Einflugschneise am Ende von Can Pastilla gegenüber Puro Beach. Dort ist nur Fels und Dreck im Wasser und Abwasserkanal.. Die Gäste müssen einmal um den Spitz herum auf die andere Seite laufen. Dort ist die Cala, die früher der Fischerhafen war bevor man den neuen Club Nautico baute, Cala ist auch übertrieben, denn sie ist im Prinzip ein Gumpenteich. Super gute Fischlokale drum herum. Sehr zu empfehlen. Von dort sind es dann noch ca.800 Meter bis zum Beginn der Playa mit Balenario 15.

petkett / Vor 8 Monaten

Als einfacher Bürger, ohne Vitamin B, nutzt das größte Sturmlaufen auf Mallorca nichts. Die Verantwortlichen haben nur ein mitleidiges lächeln in ihrem Kämmerlein übrig. Garantiert!