Betreiber für Mallorca-Strände im Osten gesucht

| | Capdepera, Mallorca |
Unter anderem wird für die Cala Mesquida im Inselosten ein neuer Betreiber gesucht.

Unter anderem wird für die Cala Mesquida im Inselosten ein neuer Betreiber gesucht.

Foto: Iratxe Pérez

Die Nutzung der Strände von Capdepera wird für 4,8 Millionen Euro für vier Jahre ausgeschrieben. Interessierte Unternehmen haben bis zum 4. März Zeit, um ihre Angebote einzureichen. In der Ausschreibung werden die Strände in elf Parzellen eingeteilt.

Die fünf großen zugehörigen Strände der Gemeinde sind die Cala Mesquida, die Cala Agulla, Son Moll, Font de Sa Cala und der Strand von Canyamel. Der erfolgreiche Bieter muss eine Reihe von Verpflichtungen übernehmen, sich etwa um etwa Pflege und Recycling kümmern. Auch die Instandhaltung der Gehwege gehört zu dessen Zuständigkeitsbereich.

Die genauen Auflagen stehen bereits fest: Hängematten und Sicherheitsboxen müssen neu gekauft oder erneuert werden. Zudem ist es verpflichtend, jedes Jahr 10.000 Aschenbecher anzuschaffen.

Außerdem muss eine Kampagne zur Sensibilisierung für die Umwelt stattfinden, dafür sollen Leitfäden an den Stränden aufgestellt werden. Vor Saisonbeginn ist ein öffentlicher WiFi-Bereich für die fünf großen Strände eingeplant. Auf einer Webseite mit täglich aktualisierten Informationen soll dann auch über den Zustand des Meeres informiert werden. (dise)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Ist doch ganz einfach. Es gibt doch diese Firma bereits, die die Play de Palma betreibt. Sie hat alles nötige was dazu erforderlich ist. Personal, Erfahrung und Infrastruktur.

wala / Vor 1 Monat

Und was passiert, wenn sich keine Betreiber auf Grund dieser "Auflagen" finden wird? Werden die Strände dann gesperrt?