TV-Tipp: Die Wahrheit über Franco – Spaniens vergessene Diktatur

| | Spanien |
Von 1936 bis 1975 herrschte Franco in Spanien.

Von 1936 bis 1975 herrschte Franco in Spanien.

Foto: Archiv Ultima Hora

Fast vier Jahrzehnte herrschte Diktator Francisco Franco über Spanien. Und mehr als 40 Jahre nach Ende des Regimes gibt es noch viele Geheimnisse um den Generalissimo. Die Doku-Reihe „Die Wahrheit über Franco – Spaniens vergessene Diktatur” begibt sich auf Spurensuche. ZDFinfo wiederholt alle vier Filme am Montag, 24. Februar, ab 5.45 Uhr.

In der ersten Folge „Der Aufstieg zur Macht” schildern die Autoren Isabel Andres Porti und Klaus Kastenholz, wie sich Franco in einem blutigen Bürgerkrieg an die Macht putschte. Ab 6.30 Uhr blickt die zweite Folge „Das neue Regime” darauf, wie Franco mit „eiserner Hand” das dunkelste Kapitel der jüngeren spanischen Geschichte einleitete. Franco gab sich den Titel „Caudillo de España” – Oberhaupt Spaniens. Der Kriegsheld, Familienvater und Massenmörder kreierte seine eigenen Rituale der Macht.

In der dritten Folge „Die Stunde Null” um 7.15 Uhr wird beleuchtet, wie zum Ende des Zweiten Weltkriegs die Karten der Weltpolitik neu gemischt wurden: Die Alliierten unterschieden zwischen Freunden und Feinden der Demokratie, und für Franco wurde die Lage kritisch. Die vierte Folge „Die bleierne Zeit” zeigt um 8 Uhr, wie Francos außenpolitische Erfolge Mitte der 1950er Jahre neue Perspektiven für Spanien eröffneten und der Diktator seine Macht stabilisierte.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.