Mann mit Schwimmweste trieb tot im Meer vor Palma

Palma, Mallorca |
Das Foto mit dem tot im Wasser treibenden Mann ist retuschiert.

Das Foto mit dem tot im Wasser treibenden Mann ist retuschiert.

Foto: Alejandro Sepúlveda

Zwei Polizeibeamte haben vor der Südküste von Mallorca einen Mann entdeckt, der mit einer angelegten Schwimmweste tot im Meer trieb. Der grausige Fund ereignete sich in der Bucht von Palma, zirka zehn Seemeilen von der Balearen-Metropole entfernt. Die beiden Polizeibeamten waren in ihrer Freizeit aufs Meer hinausgefahren, um zu angeln.

Zunächst hatten sie bei ruhiger See in einiger Entfernung lediglich einen orangefarbenen Punkt wahrgenommen. Als sie sich dem Objekt näherten, stellten sie fest, dass es sich um eine Schwimmweste handelte. In ihr trieb ein bekleideter Mensch leblos in Bauchlage im Wasser.

Die Polizisten alarmierten ihre diensthabenden Kollegen von der Seenotrettung. Ein Schnellboot barg den Körper, brachte ihn an Land und leitete die ersten Ermittlungen ein. Da sich keinerlei Dokumente in der Bekleidung des Mannes fanden, geht die Polizei davon aus, dass es sich um einen Migranten handelt, der illegal nach Europa einreisen wollte. Offenbar war der Mann bei seiner Überfahrt von Bord eines Bootes gefallen.

Die Leiche hatte sich vermutlich über einen bereits längeren Zeitraum im Meer befunden. Wind und Wellen hatten sie dann Richtung Mallorca getrieben. (as)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.