Sonne pur und 21 Grad: Auf Mallorca kommt der Frühling

|
Spaziergänge machen kommende Woche wieder richtig Spaß, zum Beispiel hier in Cala Millor.

Spaziergänge machen kommende Woche wieder richtig Spaß, zum Beispiel hier in Cala Millor.

Foto: Leserfoto von Gerd Müller

Auf Mallorca steht der Frühling vor der Tür. Nachdem es in der abgelaufenen Woche etwas frisch und windig auf der Insel war, dürfen sich Einheimische, Residenten und Urlauber jetzt auf echtes Traumwetter und steigende Temperaturen freuen, das meldet das staatliche spanische Wetteramt Aemet.

Bereits am Montag werden auf der Insel wieder Höchsttemperaturen um 18 Grad gemessen. Meist ist es sonnig, nur vereinzelt ziehen Wolken über das Eiland. Nachts sinkt das Quecksilber im Thermometer noch auf Werte um 8 Grad.

Am Dienstag klettern die Temperaturen dann ebenfalls auf 18 Grad tagsüber, nachts wird es mit minimal 10 Grad milder. Zur Wochenmitte sprengen die Werte dann die 20-Grad-Marke, mancherorts können 21 oder sogar 22 Grad gemessen werden. Dabei strahlt die Sonne fast überall vom stahlblauen Himmel.

Es ist sehr wahrscheinlich, dass sich auch die ersten Urlauber an die Strände wagen dürften, denn die Sonne wärmt tagsüber schon relativ zuverlässig. Zumindest Spaziergänge am Meer und Sportaktivitäten im Freien dürften nach dem Sturm der vergangenen Woche jetzt wieder richtig Spaß machen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

FCB-Fan / Vor 4 Monaten

In Bayern, Salzburger Land und Tirol liegen ab 900 Meter ü.M. bis zu 360 cm Schnee im Tal um 60 cm.. Gestern hats auch wieder viel Neuschnee. Beste Pistenverhältnisse. Die Temperaturen in der Nacht -3 Grad. Erzähl mir keiner was über Klimawandel. Letzten Winter herrschte Schneechaos bis 4 Meter und die Dächer drohten zu brechen und wurden Tag und Nacht geräumt. Ehrenamtliche Hilfe aus ganz Bayern und Österreich.. Bis Mai lag der Schnee. Frühling war ausgefallen.

wala / Vor 4 Monaten

@klaus Genau, Weltuntergang in Deutschland. Schon mal auf den Kalender geschaut, wenn Sie einen haben sollten: Wir haben Anfang März und da soll es doch tatsächlich Nachtfrost, Regen und Unwetter geben. Wundert mich, wie Sie bisher überlebt haben, was Sie schon seit Tagen hier abliefern!

Leser / Vor 4 Monaten

Welche Strände denn...????

klaus / Vor 4 Monaten

In Deutschland kommt der Sturm wieder zurück ! dazu Regen ohne Ende und Kalt