Mutmaßliches Drogenboot an Playa de Palma gefunden

| |
Die "narcolancha" an der Playa de Palma.

Die "Narcolancha" an der Playa de Palma.

Foto: Ultima Hora

An der Playa de Palma auf Mallorca ist am Wochenende auf der Höhe des "Balneario 7" ein mutmaßliches Drogenboot gefunden worden. Das Gefährt war stark beschädigt, an Bord befanden sich etwa 1000 Liter Treibstoff.

Die Polizei geht davon aus, dass in den kommenden Tagen noch Haschischpäckchen an Küstenabschnitten der Insel entdeckt werden könnten. Das 7,5 Meter lange und moderne Boot war offenbar während des in den vergangenen Tagen vorherrschenden starken Seegangs mit einem anderen Schiff zusammengestoßen und drohte danach zu sinken.

Das Gefährt wurde mit einem Bagger beiseite geschafft. Sogenannte "Narcolanchas" gelangen vor allem im Süden von Spanien mit Drogen von Nordafrika an die Küste. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.