Falschgeld-Prüfstift funktioniert nicht immer

| |
Links ein falscher, rechts ein echter Zehn-Euro-Schein.

Links ein falscher, rechts ein echter Zehn-Euro-Schein.

Foto: Ultima Hora

Die spanische Nationalpolizei warnt davor, dass der auch auf Mallorca in Geschäften übliche Falschgeld-Erkennungsstift nicht immer funktioniert. Kriminelle fügten den Blüten Substanzen bei, die verhindern, dass der Apparat diese als solche erkennt, so die Polizei in einer Pressmitteilung vom Montag.

Deswegen solle man sich besser auf die bewährte Methode konzentrieren, den Schein zu befühlen, genau anzuschauen und zu drehen. Fühle sich er sich etwa verdächtig glatt an, sei Vorsicht geboten.

Auch auf Mallorca tauchen immer mal wieder falsche Scheine auf. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.