Zahl der Corona-Kranken auf den Balearen steigt deutlich

| |
Blick auf den Eingang eines Krankenhauses auf Mallorca.

Blick auf den Eingang eines Krankenhauses auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora
Blick auf den Eingang eines Krankenhauses auf Mallorca.So verwaist sieht es derzeit an der Playa de Palma aus.

Die Zahl der Coronavirus-Fälle auf den Balearen ist am Donnerstag so stark wie nie zuvor angestiegen. Laut den Gesundheitsbehörden wurden 37 neue Fälle gezählt. Die Gesamtmenge der Kranken schnellte jedoch von 112 am Mittwoch auf 169 hoch, weil 20 weitere Fälle der vergangenen Tage nicht mitgezählt worden waren.

Die Entwicklung verläuft den Angaben zufolge weiterhin linear und nicht exponentiell. Das sei eine gute Nachricht.

Sieben Personen wurden den Angaben zufolge auf Intensiv-Stationen verlegt. Es bleibt bei zwei Toten, sechs Menschen gelten inzwischen als geheilt.

Spanienweit stieg die Zahl der Fälle unterdessen um mehr als 3000 auf über 17.000. Es starben bislang 767 Menschen.

In den vergangenen Tagen war es auf den Inseln mit den Krankenzahlen stetig und mit zunehmender Tendenz, aber nicht so deutlich, nach oben gegangen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 20 Tage

@frank: Wenn er nicht in den Laden geht, kann er nix verteilen oder einsammeln. So weit so klug. Im Prinzip ist der Mann, so lange das Fenster zu bleibt, im der erweiterten Wohnungs-Zone und trägt epidemiologisch zur Verlangsamung der Ausbreitung bei. Außer man kritisiert die 30 min Fahrtzeit, in der er sich früher bei der Frau anstecken kann.

frank / Vor 22 Tage

Ich war gestern nach Feierabend noch in Manacor bei Müller einkaufen.Vorm Laden warteten Männer in ihren Autos, die auf ihre einkaufenden Frauen warteten.Also entweder hab ich was falsch verstanden oder die... ??? Soweit ich das verstanden habe, nur einer pro Auto....

Manfred Meyer / Vor 22 Tage

Sind aktuelle Zahlen der einzelnen Inseln bekannt? Mich interessiert Menorca (Reiseziel Mitte Mai).

kai / Vor 22 Tage

Mich wundert das nicht - da schleußt man noch bis vor einigen Tagen die Kreuzfahrer in Gruppen durch die Stadt und auch am Flughafen wurde NIEMAND in irgendeiner Form kontrolliert. Hat man vor einigen Wochen zur Schließung der Grenzen aufgerufen, kam aus allen Ecken die rechte Keule! Die politische Garde in Europa versagt aktuell auf ganzer Linie - von wenigen Ausnahmen abgesehen - Linke und Grüne sind abgetaucht, melden sich mit irrealen Empfehlungen a la Habeck an die Öffentlichkeit - die kleinen Unternehmer sollten jetzt ihre Heizungen erneuern um nach der Krise für weniger Schadstoffe zu sorgen. Das die meisten in den kommenden Wochen, vllt. Monaten um ihre Existenz bangen wird völlig negiert! Die autonomen Linken die vor Jahren Hamburg in Schutt und Asche gelegt haben rufen bereits zu Plünderungen auf wenn eine Ausgangssperre kommt - die Linken Parteimitglieder hüllen sich in Schweigen. Ignoranz und Dummheit kosten aktuell viele Menschenleben - und es werden vermutlich noch mehr. Bleibt nur zu hoffen, dass die Infizierten schnell wieder vollständig gesunden - Gute Besserung! Für alle anderen gilt, bleibt gesund und haltet euch an die Empfehlungen der Mediziner und Virologen.