Guardia Civil macht Mega-Kontrolle auf Inca-Autobahn

| |
Die Guardia Civil ist sehr auf der Hut.

Die Guardia Civil ist sehr auf der Hut.

Foto: Ultima Hora

Die Guardia Civil hat am Freitag auf Mallorca wegen der Coronavirus-Krise die Inca-Autobahn zeitweise gesperrt. Die Beamten verlangsamten das Tempo künstlich und schauten, ob wie vorgeschrieben in jedem Fahrzeug nur eine Person sitzt. Dann fragten sie die Fahrer nach dem Grund für ihr Unterwegssein.

Während des Alarmzustandes ist es nicht erlaubt, sich unbegründet im Freien aufzuhalten. Es ist nur möglich, zum Einkaufen oder zur Arbeit zu fahren oder zu gehen oder von dort nach Hause.

Außerdem ist für das Wochenende geplant, an sämlichen Kreisverkehren und Ausfallstraßen von Palma die Menschen strengstens zu kontrollieren. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 6 Monaten

Ein sehr gute Maßnahme & gut, dass noch etwas Schutmaterial vorhanden war.