Schlechtwetterfront mit viel Regen erreicht Mallorca

| |

Die Regenfälle setzen die Hinterhof-Patios im Zentrum von Palma gehörig unter Wasser.

Foto: as

Eine Schlechtwetterfront mit heftigen Gewittern hat am Sonntag Mallorca erreicht. Es regnete vielerorts ergiebig, Blitz und Donner hielten vor allem am Mittag längere Zeit die Menschen in Atem. An unterschiedlichen Stellen bildeten sich Windhosen. Das regnerische Wetter sollte noch bis zum Abend bei Warnstufe Gelb anhalten.

In der Nacht zum Montag soll es bei Temperaturen um 10 Grad langsam abtrocknen, doch für Montag werden bei etwa 18 Grad weitere Niederschläge erwartet. Am Dienstag soll sich dann wieder zeitweise die Sonne blicken lassen, bevor es sich auf der Insel erneut gehörig eintrüben und sogar abkühlen soll.

Eine stabile Schönwetterphase ist laut den Meteorologen von Aemet derzeit nicht in Sicht, was die nunmehr verlängerte Zeit des Eingesperrtseins in den Wohnungen während des Alarmzustandes wegen des Coronavirus erträglicher machen dürfte. (it)

Hier sehen Sie das Wetter in Echtzeit an vielen Stränden per WEBCAM

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 18 Tage

@moinmoin: Ob Wetter gegen Dummheit hilft? Wenn es regnet, sind die Lebenmittelgeschäfte schön leer - auch in Deutschland - dann klappt es auch mit den 2 Meter Abstand!

moinmoin / Vor 19 Tage

Hoffentlich halten Blitz und Donner die Menschen von Ausgeh- und Party-Dummheiten ab!