Kongress-Hotel wird zu Hospital umfunktioniert

| |
Sollte es eng werden, kommen auch hier Patienten hinein.

Sollte es eng werden, kommen auch hier Patienten hinein.

Foto: Ultima Hora

Auf Mallorca funktionieren die Behörden im Rahmen der Coronavirus-Krise das erste Hotel zu einer Art Notkrankenhaus um. Nach Angaben der Balearen-Ministerpräsidentin Francina Armengol handelt es sich um das Meliá-Bay-Hotel, das sich im Kongresspalast befindet. Militärs würden momentan dabei helfen, das Hotel umzurüsten.

Man habe bereits eine Liste von Arbeitnehmern erstellt, die im Fall der Fälle herangezogen werden könne, so Armengol weiter.

Dennoch benötige man momentan noch kein Hotel, da die Zahl der Betten in den Krankenhäusern noch ausreiche, so Armengol weiter. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 6 Monaten

Hoffentlich gibt es genügend Personal unt Beatmungs-Geräte, damit kriegsähnliche Triage nicht notwendig ist ...