Coronatotenzahl steigt um drei auf 13 auf den Balearen

|
Das Krankenhaus Son Espases.

Das Krankenhaus Son Espases.

Foto: Ultima Hora

Auf den Balearen sind drei weitere Personen an Corona gestorben. Damit steigt die Zahl der an dieser Krankheit gestorbenen Menschen von zehn am Montag auf 13 am Dienstag, wie die Gesundheitsbehörden der Inseln mitteilten. Es handelt sich um drei Männer, alle verstarben auf Mallorca.

Ein Mann wurde 70 Jahre alt und hatte diverse Vorerkrankungen. Er starb im Krankenhaus Son Llàtzer. Ein weiterer Mann verschied mit 85 Jahren, ohne Vorerkrankungen und mit einer schweren Lungenentzündung, im Son-Espases-Krankenhaus.

Auch ein junger Patient verstarb, und zwar ein 33-Jähriger mit neurologischen Problemen. (it)

+++ Infos und NOTRUFNUMMERN zum CORONAVIRUS und zur AUSGANGSSPERRE auf Mallorca FINDEN SIE HIER +++

Mitmachen

Was halten Sie von der angeordneten Ausgangssperre?

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Wenn die Bevölkerung früher in besser verständlicher Form informiert worden wäre, hätten verantwortungsbewusste Bürger die Ausbreitung bremsen können - fatale Folgen unglücklicher/ schlechter Informations-Politik & verantwortungslos Handelnden!