Renitenter spuckt Polizist an, Suche nach Feierwütigen

| |
Polizist bei einer Fahrzeugkontrolle auf Mallorca.

Polizist bei einer Fahrzeugkontrolle auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Die Polizisten auf Mallorca gehen ungebrochen hart gegen Personen vor, die nicht begründen können, warum sie sich draußen aufhalten, zum Schaden anderer aus der Rolle fallen oder illegal feiern. Laut der MM-Schwesterzeitung "Ultima Hora" vom Mittwoch wurde vor einem Supermarkt in der Nähe des Ocimax-Kinos in Palma ein Mann aus einer Schlange abgeführt, der gegenüber wartenden anderen Kunden ausfällig geworden war.

Es handelte sich laut Polizeiangaben um einen stadtbekannten 40-jährigen bulgarischen Bettler. Er spuckte einem der vom Supermarkt herbeigerufenen Ordnungshüter ins Gesicht.

Im Multikulti-Viertel Pere Garau wurde unterdessen ein 29-jähriger Mann festgesetzt, der vor den Beamten flüchtete, als diese ihn fragten, warum er sich draußen aufhielt.

Insgesamt wurden am Dienstag von Angehörigen der Guardia Civil und der Polizei balearenweit 300 Kontrollen durchgeführt, 5000 Personen und 4900 Fahrzeuge in Augenschein genommen.

Unterdessen suchen Beamte in den sozialen Netzwerken nach Hinweisen auf illegale Partys oder Zusammenkünfte von Bekannten. Fündig wurden sie vor allem in den Vierteln Pere Garau, La Soledat und Son Gotleu. Man werde die Wohnungen ausfindig machen und die Betroffenen sanktionieren, hieß es in einer Pressemitteilung.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Carneval / Vor 10 Tage

Spanien: Die Polizei sanktioniert, Deutschland: Die Politik diskutiert. Unverbesserliche: Lachen die Polizisten aus.