Weitere Festnahmen wegen nicht eingehaltener Ausgangssperre

| |
Drei Jugendliche wurden bei einer Polizeikontrolle festgenommen. Sie hatten sich nicht an die Ausgangssperre gehalten.

Drei Jugendliche wurden bei einer Polizeikontrolle festgenommen. Sie hatten sich nicht an die Ausgangssperre gehalten.

Foto: Regierung Balearen

Sechs Personen wurden am Freitag (27.3.) von der Polizei wegen Nichteinhalten der Ausgangssperre festgenommen.

Die Lokalpolizei nahm einen 74-jährigen Mann fest, der im Stadtzentrum von Palma auf einer Bank Alkohol konsumierte. Wie sich herausstellte, wurde er bereits mehrere Male angezeigt.

Drei junge Menschen zwischen 20 und 21 Jahren hatten sich auf einem Platz in Palma getroffen. Als die Polizei auf sie zuging, ergriffen sie zunächst die Flucht, wurden aber später aufgegriffen und festgenommen.

In den frühen Morgenstunden zum Samstag raste ein junger Mann mit hoher Geschwindigkeit in seinem Auto davon, als die Polizei ihn anhielten. Auch er wurde später festgenommen.

Eine weitere Festnahme fand ebenfalls morgens statt, als ein Fahrer in einer Kontrolle in Palmas Stadtteil Son Banya versuchte zu fliehen. Das Fahrzeug wurde später in Son Ferriol aufgefunden und der Mann festgenommen. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 2 Monaten

Gut so! Allerdings würde die Drohung mit Führerschein-Entzug eine weit abschreckendere Wirkung als eine vorübergehende Festnahme entfalten. Festnahmen binden unnötig Polizei-Kapazität, die dringender zur Überwachung als zum Gefangenen-Transport erforderlich wäre ...