Rückgang bei neuen Coronafällen auf Balearen gemeldet

| |
Krankenwagen fährt auf ein Krankenhaus-Gelände.

Krankenwagen fährt auf ein Krankenhausgelände.

Foto: Ultima Hora
Krankenwagen fährt auf ein Krankenhaus-Gelände.Graphik von Neu-Infektionen auf den Balearen.

Die Zahl der neuen Coronafälle ist auf den Balearen deutlich zurückgegangen. Waren am Sonntag noch 96 vermeldet worden, so wurde am Montag von lediglich noch 42 gesprochen. Das ist der geringste Anstieg seit dem 21. März und ein Hoffnungsschimmer in der Krise. Nunmehr gibt es auf den Inseln 1000 Infizierte. 80 befinden sich in Intensivstationen, 100 gelten als geheilt.

Graphik von Neu-Infektionen auf den Balearen.

Diese Entwicklung hin zu weniger Neu-Fällen deutet darauf hin, dass die Ausgangssperre zu wirken beginnt. Sie gilt seit dem Sonntag vor zwei Wochen. Die Inkubationszeit für die Coronakrankheit dauert in etwa zwei Wochen.

Was ganz Spanien anbelangt, wurde mit 812 Toten noch einmal eine sehr hohe Zahl vermeldet. Insgesamt starben 7340 Menschen an dem Virus. Am Sonntag waren 838 Personen der Krankheit erlegen.

Was die spanienweiten neuen Fälle angeht, so waren es am Montag 6398. Am Sonntag waren es noch 6549 neue Fälle gewesen, am Samstag sogar 8189. Auch hier kann von einem Hoffnungsschimmer geredet werden. (it)

Mitmachen

Wie verbringen Sie die Zeit zu Hause?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.