Palmas stille Altstadt voller italienischer Schuhe

| Palma, Mallorca |
Auch wenn alles ungewiss ist: Ein Händler lässt sich in Palmas Altstadt Schuhe fürs Sommergeschäft liefern.

Auch wenn alles ungewiss ist: Ein Händler lässt sich in Palmas Altstadt Schuhe fürs Sommergeschäft liefern.

Foto: Jaume Morey

Die Calle Sant Nicolau in Palma ist sonst eine belebte Fußgängerzone zwischen dem Rathausplatz und dem Borne in Palma. Momentan steht das Leben dort still. Nur das Delikatessengeschäft La Pajarita und die Bäckerei Forn del Sant Crist haben noch geöffnet, weil beide Waren des täglichen Bedarfs anbieten.

Auch die zahlreichen Modegeschäfte haben während der Ausgangssperre geschlossen. Ein Reporter der spanischen MM-Schwesterzeitung Ultima Hora wurde am Dienstag Zeuge, wie einem Schuhladen eine große Ladung italienischer Sommerschuhe geliefert wurde. Die Händler planen mit der Saison. Der Betreiber allerdings gibt sich wenig optimistisch für das Sommergeschäft, weil 90 Prozent seiner Kunden Touristen seien. Auch die Ladenmiete von 3000 Euro drückt auf die Bilanz. Die Bestellungen stehen allerdings seit September.

In der Calle Sant Nicolau, sonst belebte Einkaufsstraße, haben nur noch ein Delikatessengeschäft und eine Bäckerei geöffnet.

Ein Briefträger stellt den Privathaushalten und den noch geöffneten Läden Sendungen zu. Nicht der übliche für dieses Gebiet. Wie er dem Reporter erzählt, arbeitet nur noch die Hälfte der Belegschaft. Zwei Straßen entfernt ziehen Reinigungstrupps vermummt und in weißen Schutzanzügen durch die Calle Brossa und desinfizieren die Straßen. Das Bild von den „Ghostbusters" aus Palma ging bereits durch die Medien. (dise)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

MaMall / Vor etwa 1 Jahr

Halloooo ! Smilie nicht gesehen ?? Wenn wir neben der Sperre noch den Humor verlieren dann gute Nacht.

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Eigentlich bin ich nur wegen den gehobenen Umgangsformen hier ... - aber jede Frau weiß: Schuhe gehen immer noch ein Paar mehr ;-)

Urea / Vor etwa 1 Jahr

@charly: Kein Problem, hiermit ziehe ich meinen Kommentar von vor zwei Tagen zurück wegen Unwichtigkeit zurück. Außerdem, @wala, gebe ich zu, vom Geschäftsleben (zumindest in puncto "Schuhe") keine Ahnung zu haben. - Aber vielleicht könnt ihr mir folgende Frage beantworten: Es wird ja immer wieder dazu geraten, nur einmal wöchentlich und nur das Notwendigste einzukaufen. Okay! Aber wie - zur Hölle! - soll ich ein 30-Liter-Bierfass kilometerweit durch die Straßen rollen?!

charly / Vor etwa 1 Jahr

Urea,wissen sie,was wirklich unwichtig ist ?? Ihr Kommentar

wala / Vor etwa 1 Jahr

@Urea Sie scheinen vom Geschäftsleben Null Ahnung zu haben. Geschäfte ordern in der Regel im Herbst die Kollektionen für das nächste Geschäftsjahr. Und im Herbst war von der Krise nichts bekannt. Und schreien müssen Sie auch nicht! Hauptsache Sie haben Ihr Bier! 21:00

Urea / Vor etwa 1 Jahr

Wer braucht jetzt noch Schuhe? BIER, PIZZA UND WEICHES KLOPAPIER, das ist das, was momentan WIRKLICH WICHTIG ist! ;-)

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Na, hoffentlich verkauft der Händler sein Schuhe auch online ...