Balearenpolizei greift weitere Regelverstößer auf

| |
Obwohl die Lage insgesamt ruhig ist und die meisten Menschen sich an die Ausgangssperre halten, gab es am vergangenen Wochenende wieder 12 Zwischenfälle balearenweit.

Obwohl die Lage insgesamt ruhig ist und die meisten Menschen sich an die Ausgangssperre halten, gab es am vergangenen Wochenende wieder 12 Zwischenfälle balearenweit.

Foto: CNP

Es gibt auch weiterhin Festnahmen von Personen durch die Polizei, die sich nicht an die vorgegebenen Richtlinien während der Ausgangssperre halten. Insgesamt zwölf Personen, fünf auf Mallorca und sieben auf Ibiza, wurden am vergangenen Wochenende von der Polizei registriert.

Darunter ein Mann in der Gemeinde Llucmajor, der, zusätzlich zum Widerstand, den er leistete, bereits wegen stark gefährdender Fahrweise angezeigt worden war.

In Palma wurde ein Mann zum zweiten Male „erwischt“, als er mit einer Frau spazieren ging. Er wurde wegen „polizeilichem Ungehorsam“ angezeigt.

Auch die anderen von der Nationalpolizei angehaltenen Personen waren Wiederholungstäter. Ein Man griff die Polizisten mit einem Stock an, nachdem sie ihn im Gewerbegebiet Son Castelló angetroffen hatten.

Auch die Angezeigten auf Ibiza hatten zum wiederholten Male gegen die Regeln der Ausgangssperre verstoßen. Bereits viermal wurde ein Mann dort von der Polizei aufgegriffen. In der Ortschaft Sant Jordi nahm die Guardia Civil einen Betrunkenen wegen Drohungen und Nichtgehorsam fest.

Die Balearen-Regierung teilt mit, dass die Kontrollen am Hafen, Flughafen und dem Verkehrsnetz der Balearen weiter durchgeführt werden. An Palmas Flughafen landeten am vergangenen Samstag 112 Passagiere, 126 Menschen reisten ab. Insgesamt lag die Zahl der Flüge bei 14. Auf Ibiza kamen 35 Menschen verteilt auf zwei Flüge an und 31 reisten ab. Auf Menorca waren es 14 Menschen, die anreisten und 16, die sich auf sechs Flüge verteilten. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.