Wieder mehr Corona-Fälle auf den Balearen

| |
Medizinisches Personal im Einsatz.

Medizinisches Personal im Einsatz.

Die Zahl der neuen Corona-Fälle auf den Balearen steigt wieder stärker. Die Gesundheitsbehörden nannten am Dienstag 49. Damit geht die Zahl der Kranken auf 1369 nach oben. Am Montag waren es lediglich 27 neue Fälle gewesen, am vorvergangenen Wochenende aber noch fast 100.

Was die Verstorbenen anbelangt, so wurden auf den Inseln lediglich drei weitere gemeldet, so dass die Totenzahl nunmehr bei 84 liegt. Sechs weitere Personen galten auf den Balearen am Dienstag als geheilt.

Spanienweit stieg die Zahl der an der Krankheit verstorbenen Menschen um 743 auf 13.798. Am Montag waren 637 mitgeteilt worden. Die Zahl der Kranken stieg um 5478 (Montag: 4273) auf 140.510. Die Zahl der Geheilten stieg um 2781 auf 43208 nach 2357 am Montag.

Die Entwicklung bestätigt die Theorie von Ärzten, dass Pandemien zackenartig verlaufen – entweder nach oben oder nach unten. (it)

Infos und NOTRUFNUMMERN zur Ausgangssperre auf Mallorca FINDEN SIE HIER

Mitmachen

Was bedeutet für Sie die Coronavirus-Pandemie?

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus Nachtrag: machbares Scenario: Die Grünen gewinnen die absolute Mehrheit, Umwandlung der Demokratien in Presidialsysteme, Notstand ausrufen und per Dekret deine gestellten Vorderungen durchregieren. Z.B Herr Erdogan hat es gezeigt: das war ein Lehrstück um ein demokratisches System auszuhebeln. Das ganze in der Hand der Grünen...natürlich. Bekommste das hin?

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: Da Demokratie vom Wähler und der Lobby abhängig ist, ist dein Scenario nicht machbar. Selbst, wenn die Grünen die absolute Mehrheit hätten, sie solche Dinge veranlassen, wären,bei der nächsten Legistatur, wieder weg vom Fenster. Daher wäre die Demokratie das falsche System um schnell Veränderungen in deinem Sinne zu erreichen. Höhere Steuern, wegen Klima, Gängelungen in der freien Marktwirtschaft,würden auch demokratisch bestraft bzw beantwortet werden. Da mußt du dir schon ein anderes politisches System überlegen, wo auch die Maße des Volkes mitspielt und es einsieht und das sehe ich nicht...

Majorcus / Vor 1 Monat

@Metti: Aufmerksamkeit & emotionale Berührung = die Reaktionen von IHnen und Anderen sowie die Reception der anderen, nicht kommentierenden Leser. Man kann das Verhalten der Bevölkerung nicht nur über Gesetze und Verordnungen steuern - auch über "Steuern" ... oder Reduktion des Angebotes durch Abgaben ...

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: wo hat sie Aufmerksamkeit erzeugt, ich sehe nicht, das dir extrem viele folgen. Warum nicht. Weil die Fluggastzahlen, vor Corona, stiegen. Ergo ist deine Botschaft, bis auf die Umweltextremisten, nicht angekommen. Was willst du machen mit den Leuten, die dir nicht folgen? Was die Mehrheit der Weltbevölkerung ist. Willst du neue Gesetzte schaffen, die diese dann..alle in den Knast sperren. Dafür musst du die Demokratie aushelbeln...

Majorcus / Vor 1 Monat

@Metti: Bitte unterscheiden Sie hohe Dringlichkeit von Panik - wenn Sie das 1,5 Grad Ziel kennen, dann wissen Sie, dass keine Zeit ist, die (geistig) Lahmen "mitzunehmen", denn die Natur verhandelt ebensowenig wie Corona. Es geht nicht um ein paar Millionen Menschen, es geht um die ganze Menschheit! Ich bin dafür, sanfter und maximal CO-frei zu reisen - aber meine Extremforderung hat viel mehr Aufmerksamkeit erzeugt ;-) Veränderung mit der Brechstange - gerade jetzt erleben Sie eine Natur-Katstrophe in Zeitlupe - oder sind doch über 50.000 Menschen in drei Wochen verstorben? @Carneval: "selbst die USA mit dem von ihr entwickelten Virus nicht fertig wird" - ich zitiere Sie, weil ich kein Experte bin ...

ros / Vor 1 Monat

@Carneval Neue "Verschwörungstheorie: "Wenn selbst die USA mit dem von ihr entwickelten Virus nicht fertig wird, wie soll es DER "MM SUPEREXPERTE" Majoricus und seine Gesinnuungsgenossinnen schaffen? ":

Carneval / Vor 1 Monat

Erstaunlich was "Experten" so alles für Mist in Die Welt posaunen. Helfen kann von denen keiner. Wenn selbst die USA mit dem von ihr entwickelten Virus nicht fertig wird, wie soll es DER "MM SUPEREXPERTE" Majoricus und seine Gesinnuungsgenossinnen schaffen?

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: denoch ist es wichtig einen kühlen Kopf zu bewaren, Panik nützt niemanden. Sabine und du sind da eher die, die in Panik geraten. Bei dir schwingt parallel immer noch die Klimakrise mit. Deine Vorstellung der Umsetzung wird kaum einer befolgen. Auch Fridays for Future fordern es nicht so und die halten sich an den wissenschaftlichen Fakten. Die Kunst liegt darin, nicht die Leute nieder zumachen, sondern sie auf die Reise um ein besseres Klima mitzunehmen. Die Kunst berherscht du aber nicht. Ich sehe auch das Klimakrisenproblem, versuche meine Leute aber eher von "weniger" zu überzeugen. Ich käme allerdings nicht auf die Idee zB denen das Reisen zu verbieten..aber sie zu überzeugen weniger zu fliegen und dafür länger an einer Destination zu bleiben, als nur ein WE. Darin sehe ich die Zukunft: Veränderung...nicht Brechstange..

Metti / Vor 1 Monat

Naja Sabine: die totgesparten Gesundheitssysteme sind,glaube ich, ein europäisches Problem, auch in Deutschland. Weil es auf Leistung geht nicht auf Patientenwohl. Da muß man hier noch den Unterschied machen von Privat u. staatlicher Klinik. Ach ja...deine Supermarktnummer hatte was von "Vorne herum angrinsen und hintern herum Messer im Rücken" Solche Aktionen solltest du überdenken, stellen dich hier in keinem guten Licht da. Das war ein freundlich gemeinter Tipp von mir. In Punkt "mit CoVid19 leben... laufe ich mit dir absolut Konform. Daher finde ich es wichtig, kühlen Kopf bewaren und nicht in Panik zu geraten...

Carmen / Vor 1 Monat

@Metti: "Tja Sabine, du als" Fachexpertin" - Lass es, Metti, sonst glaubt sie das noch ...