Verschärfte Kontrollen an Zufahrten zu Urlauberzentren

| |
Ein Polizist kontrolliert Fahrzeuge auf Mallorca.

Ein Polizist kontrolliert Fahrzeuge auf Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Angesichts des schönen Wetters an den Ostertagen hat die Polizei die Fahrzeugkontrollen überall auf den Balearen drastisch verschärft. So sollen Ausflugsfahrten oder Fahrten zu Zweitwohnungen verhindert werden.

Beamte der Guardia Civil kontrollieren vor allem die Ausfallstraßen und Kreisverkehre am Rande von Palma. Auch neben Straßen und Zufahrtsstraßen zu touristischen Zentren werden im Auge behalten.

Allein am Mittwoch gab es inselweit 500 Kontrollen. Dabei wurden 7000 Personen und 6500 Fahrzeuge identifiziert. An diesem Tag wurden zudem sechs Ausgangssperre-Sünder festgenommen.

Während des Alarmzustandes ist es nicht erlaubt, sich ohne Grund auf den Straßen aufzuhalten. Nur wer sich zur Arbeit oder zum Einkaufen begibt, darf sich draußen aufhalten. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roger Müller / Vor 1 Monat

Wichtig ist es auch die Polizei zu unterstützen! Wie in der DDR und als treue Staatsdiener alle Personen melden, die Hundegassi, Spaziergänge machen und einfach mal aus ihren vier Wänden raus müssen! Man nennt diese Menschen auch Denunzianten!