Wer Andalusien einmal wandernd erfahren möchte, kann sich am Sonntag beim SWR informieren, wie das geht. | SWR/AMP

Der SWR wiederholt am Sonntag, 19. April, um 11.30 Uhr die Andalusien-Folge aus der Reihe „Wanderlust!”.

Das Frühjahr ist die beste Zeit, um in Andalusien zu wandern. Die Sträucher blühen, die Wälder und Weiden sind grün und die Temperaturen angenehm. Ein Fernwanderweg verbindet die „weißen Dörfer”, denen einst die Mauren, die muslimischen Eroberer aus dem nahen Afrika, ihr Gesicht gaben.

Die Wanderung beginnt in Tarifa, der südlichsten Stadt des europäischen Festlandes. In einem Haus am Wegesrand holt Wanderprofi Bradley Mayhew seinen Wanderkameraden ab, den Gewerkschafter und Umweltschützer Quico Rebolledo. Gemeinsam marschieren die beiden bis nach Ronda.