Beamte der Guardia Civil in Inca. | MM-Redaktion

In dem auf Mallorca befindlichen Dorf Consell haben Beamte der Guardia Civil einen Mann festgenommen, der sich als Militär ausgab und angeblich Passanten während der Ausgangssperre kontrolliert hatte.

Die Guardia Civil war auf ihn aufmerksam geworden, weil er allein unterwegs war, was aber nicht üblich ist.

Der 49-Jährige musste sich am Freitag im Hauptquartier der Guardia Civil in Inca präsentieren und sich zu dem Vorfall äußern. Er sagte aus, niemanden kontrolliert zu haben. Früher sei er mal zeitweise Militär gewesen, mit dem Bürgermeister von Consell habe er sich wiederholt gestritten. Die Uniform gab er inzwischen ab.