Polizisten angespuckt und geschlagen

| Palma, Mallorca | | Kommentieren
Der 45-jährige Mann wurde festgenommen.

Der 45-jährige Mann wurde festgenommen.

Foto: Adolfo Vilalonga

Die Polizei hat am Sonntagabend in Palma de Mallorca einen 45-jährigen Spanier festgenommen, nachdem er auf der Straße randaliert, mehrere Beamte angespuckt und mit Faustschlägen traktiert hatte.

Anwohner hatten die Polizei alarmiert, nachdem der Mann halbnackt schreiend durch die Straßen lief und Anwohner bedrohte, die sich auf den Balkonen zum abendlichen Applaus für das medizinische Personal versammelt hatten.

Auch als die Beamten eintrafen, gebärdete sich der wahrscheinlich betrunkene Mann weiterhin aggressiv, beleidigte sie, spuckte sie an und schlug nach ihnen, bis er schließlich festgenommen wurde.

Ein weiterer Vorfall ereignete sich in der Nähe des Marivent-Palastes. Dort ließ ein Mann seit Tagen eine Drohne bis auf die Balkone von Anwohnern steigen. Die Beamten verhängten zwei Strafzettel: wegen Verstoßes gegen die Ausgangssperre und fehlender Lizenz für seine Drohne.

In Alcúdia im Norden Mallorcas nahm die Polizei bei einer Straßenkontrolle einen 34-jährigen Autofahrer fest, der verbotenerweise mit zwei weiteren Fahrzeuginsassen unterwegs war. Der Mann versuchte zunächst zu flüchten, wurde aber kurz darauf gestoppt. Er widersetzte sich den Beamten und wurde in Gewahrsam genommen. (mais)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Thomas / Vor etwa 1 Jahr

Solche Typen für 5 Jahre in den Bau stecken! Aber die spanische Polizei sollte mal im Sommer gegen die osteuropäischen Banden genauso resolut vorgehen! Frage mich seit Jahren, warum das nicht passiert!

Jose / Vor etwa 1 Jahr

Die haben was ganz anderes vor, meine Ich. Die Insel wird gegen die Wand gefahren, und dann fangen Wir neu mit dem Nobeltourismus wieder an. Denn die kleinen Bars und Restaurants sind bis zum Herbst alle komplett pleite, und werden sicher die Saison 2021 nicht mehr aufmachen ! Ebenso wenig wie die kleineren Hostals Und Hotels! Denn wer dieses Jahr keine Rücklagen hat und auch kein Geld verdient, macht im nächsten Jahr sicher nicht wieder auf! Das freut dann sicher die Leute die den Qualitätstourismus schon lange herbeisehnen!!! So wird es kommen......

Edd Ver / Vor etwa 1 Jahr

Mich wundert das es noch so friedlich zugeht. Die menschen sind seit 5 Wochen eingesperrt. Vorraussichtlich noch min. 2 Wochen mehr. Keine Aussicht auf Besserung. Spanien versagt hier komplett, keine Idee keine Pläne, nur die Menschen wegsperren und hoffen das die Probleme sich alleine lösen. Während in Deutschland die Bundesliga wieder startet sind die Menschen in Spanien dann 2 Monate eingesperrt.

rocco / Vor etwa 1 Jahr

Die Menschen beginnen durchzudrehen.