Keine Coronafälle in sechs Mallorca-Gemeinden

|
So sieht er aus, der Coronavirus.

So sieht er aus, der Coronavirus.

Foto: Wikimedia/Muenocchio

Auf Mallorca und den Nachbarinseln gibt es sieben Gemeinden, in denen bislang niemand an Corona erkrankt ist. In Deià, Fornalutx, Petra, Lloret de Vistalegre, Escorca und Puigpunyent wurden nach offziellen Angaben bislang keine Fälle registriert. Hinzu kommt die menorquinische Gemeinde Ferreries.

In Palma jedoch ist die Zahl der Kranken, genauso wie in vielen Großstädten jenseits der Inseln, hoch. In der Insel-Kapitale gibt es 1009 Coronakranke.

Der Ort mit den zweitmeisten Coronakranken auf Mallorca ist Calvià, wo bislang 90 Infektionsfälle gezählt wurden, gefolgt von Marratxí (69) und Manacor. (it)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

petkett / Vor etwa 1 Jahr

Sieben Gemeinden ohne nachgewiesenen Corona Erkrankungen, ganz klar, alle immun oder nicht durch getestet.

Max / Vor etwa 1 Jahr

Die Statistiken finden sich unter unter diesem Link https://covidib.netlify.app/ @rompet: Es sind jeweils die Zahlen pro Gemeinde, nicht pro Ort. Pro 10.000 Einwohner sind die Zahlen in Calvia mit 17,8 Fällen im oberen Bereich, aber bei weitem nicht Spitzenreiter. Die prozentual meisten Fälle gibt es in Sant Joan mit 37,95 pro 10.000 Einwohner.

Sabine / Vor etwa 1 Jahr

"In Palma jedoch ist die Zahl der Kranken, genauso wie in vielen Großstädten jenseits der Inseln, hoch. In der Insel-Kapitale gibt es 1009 Coronakranke."

dagegen vor 6 Tagen die "Experten" der Inselregierung:

"Der Sprecher des Regionalkomitees für Infektionskrankheiten, Javier Arranz, erklärte, wenn die Umfrage ergibt, dass 60 Prozent der Bevölkerung die Krankheit überstanden haben, „wird es kein Problem mehr geben", weil eine Immunität in der Gemeinschaft erreicht worden wäre."

https://www.mallorcamagazin.com/nachrichten/lokales/2020/04/15/79295/keine-corona-massentests-auf-mallorca.html

Da Palma 416 000, also rund 400 000 Einwohner hat, fehlen noch rund 240 000 Infizierte allein in Palma, "damit es keine Probleme mehr gibt". Herr Arranz hat übrigens auch behauptet, dass Virus mutiere nur unwesentlich, obwohl das Gegenteil richtig ist. Hat natürlich Einfluss auf die Entwicklung eines Impfstoffs.

Ich schätze, die Inselregierung wird in zwei bis drei Wochen hoffnungslos in ihr Fakenews-Gebäude verstrickt sein und keine plausiblen Antworten mehr auf die Frage geben können, warum der Alarmzustand nicht sofort für alle Inselbewohner und Betriebe aufgehoben wird, der Flughafen und die Häfen wieder geöffnet werden. Das auf Madrid abwälzen zu wollen, wird nicht funktionieren. Es bleibt spannend.

rompet / Vor etwa 1 Jahr

Calvià hat 90 Infektionsfälle! Sprechen wir jetzt bitte über die Ortschaft Calvià oder den Bezirk Calvià zu dem ja auch weitere Ortschaften wie z.B. Santa Ponsa, Paguera, Port d'Andratx usw. zählen, denn wenn wir 'nur' über die Ortschaft Calvia sprechen, hätten die angrenzenden und zum Bereich Calvia zählenden Ortschaften auch keinerlei Infektionsrate! Wäre interessant zu erfragen, wobei es uns aber dann auch nicht wirklich weiter hilft, da die 'verschärfte' Ausgangssperre fortbesteht!