Jugendlicher attackiert Eltern mit Machete

| Palma, Mallorca |
Als der Jugendliche das Haus verlassen wollte, kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung.

Als der Jugendliche das Haus verlassen wollte, kam es zu einer gewalttätigen Auseinandersetzung.

Foto: Polizei

Die Ausgangssperre wirkt bei manchen ganz offensichtlich aggressionsfördernd. Die Polizei hat in Palma de Mallorca einen Jugendlichen festgenommen, der seine Eltern während eines Streits mit einer Machete bedrohte.

Der Vorfall ereignete sich am Mittwoch im Stadtzentrum. Der Jugendliche hatte trotz Ausgangssperre schon die Nacht zuvor nicht zu Hause verbracht und wollte die Wohnung erneut verlassen, um ein Motorrad zu verkaufen. Daraufhin kam es zu einem heftigen Streit mit seinen Eltern.

Sein Sohn habe ihn geschubst und mit einer Machete bedroht, erklärte der Vater gegenüber der Polizei. Auch den Beamten gegenüber verhielt sich der Jugendliche aggressiv. Er wurde daraufhin in Gewahrsam genommen. Die Beamten konfiszierten einen Schraubenzieher, eine Schere und die Machete. (mais)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor etwa 1 Jahr

Die Kommentare unter & über diesem sind vorhersehbar ...

Sabine / Vor etwa 1 Jahr

Wo bleiben nur die Meldungen über häusliche Gewalt gegen Frauen. Nicht eine einzige in sechs Wochen. Offenbar ist in Apotheken auch nichts gemeldet wurden.

https://www.20min.ch/ausland/news/story/Apotheken-bieten-jetzt-Hilfe-bei-haeuslicher-Gewalt-11526693

Warum nur haben wir in Spanien von dieser geisteskranken Aktion nichts gehört? Ist momentan zuwenig Polizei unterwegs, dass die armen Frauen erst in die Apotheke müssen um häusliche Gewalt zu melden? Man tut eben alles, um zu beweisen das man zu etwas Nütze ist. Und die Kise offenbart, dass einige vollkommen überflüssig sind und zukünftig eingespart werden können.