Fünf weitere Corona-Tote auf den Balearen

| Mallorca, Balearen |
Die meisten Infizierten werden im Krankenhaus Son Espases behandelt.

Die meisten Infizierten werden im Krankenhaus Son Espases behandelt.

Foto: M.A. Canellas

In den vergangenen 24 Stunden sind auf Mallorca und den Nachbarinseln neun neue Corona-Fälle gemeldet worden, fünf Menschen erlagen dem Virus. 21 Infizierte konnten als geheilt aus dem Krankenhaus entlassen werden. Diese Zahlen gab das spanische Gesundheitsministerium am Samstag bekannt.

Damit beläuft sich die Gesamtzahl der Infizierten auf 1944, von denen mittlerweile 1395 als geheilt gelten. Dem Virus erlagen seit Beginn der Pandemie bislang 207 Menschen. In den vergangenen zwei Wochen wurden 98,44 Fälle pro 100.000 Einwohner gezählt.

Seit Ausbruch des Virus wurden 1141 Infizierte ins Krankenhaus eingeliefert, sechs davon in den vergangenen 24 Stunden. Eine Person musste in die Intensivstation verlegt werden, insgesamt wurden bislang 169 Infizierte intensivmedizinisch betreut.

Spanienweit hält der Rückgang der Todeszahlen an. Das Gesundheitsministerium verzeichnete am Samstag 179 Todesfälle, am Freitag erlagen 229 Menschen dem Virus. Insgesamt fielen der Pandemie 26.478 Personen zum Opfer. (mais)

Kommentar

Um einen Kommentar schreiben zu können, müssen Sie sich registrieren lassen und eingeloggt sein.

* Pflichtfelder

marc / Vor etwa 1 Jahr

holá, können sie etwas ausführlicher berichten, bez. "5 neue corona-tote" ? gestorben im alter von... "mit" oder "am" coronavirus und mit welchen vorerkrankeungen ? danke für ihre präzisierung und saludos marc