Cala d'Or bekommt ein eigenes "Rathaus"

| | Cala d'Or, Mallorca |
So soll die neue Anlaufstelle für Einheimische und Urlauber aussehen.

So soll die neue Anlaufstelle für Einheimische und Urlauber aussehen.

Foto: Ultima Hora

In Kürze soll in Cala d'Or im Südosten Mallorcas mit dem Bau eines neuen Multifunktionsgebäudes begonnen werden. Das verlautet aus der Gemeinde Santanyí, zu der der Küstenort gehört.

"Cala d'Or ist in den vergangenen Jahren sehr gewachsen, viele Menschen leben ganzjährig hier. Wir brauchen daher Räumlichkeiten, die es uns ermöglichen, den Bürgern einen Qualitätsservice anzubieten", so Bàrbara Xamena, Bürgermeisterin von Cala d'Or. "Es wird wie ein kleines Rathaus sein."

Der Neubau soll eine Grundfläche von 900 Quadratmetern haben und 1,4 Millionen Euro kosten. Vorgesehen ist, diverse öffentliche Einrichtungen dort unterzubringen, deren Büros sich bisher im Ort verteilt befinden. So sollen unter anderem die Bibliothek, die Touristeninformation, das Bürgerbüro, ein Jugendzentrum und auch der Posten der Guardia Civil die neuen Räumlichkeiten beziehen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

rolhoc / Vor 4 Monaten

Ich dachte man will den Tourismus stark reduzieren.