Mallorca und das Virus: Update vom 23. Mai

| | Mallorca |
Ab Montag dürfen die Menschen auf Mallorca wieder die Strände der Insel genießen. So leer wie auf diesem Bild wird die Playa de Muro dann sicherlich nicht sein.

Ab Montag dürfen die Menschen auf Mallorca wieder die Strände der Insel genießen. So leer wie auf diesem Bild wird die Playa de Muro dann sicherlich nicht sein.

Foto: Ultima Hora

Urlaub auf Mallorca ab Juli wieder möglich

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez kündigte am Samstag an, dass ausländische Touristen ab Juli wieder ins Land dürfen.

Der Regierungschef forderte ausländische Urlauber wie auch die Spanier auf, ihren Urlaub zu planen, um den Tourismussektor, einen der am stärksten von der Coronakrise betroffenen Wirtschaftsbereiche, wiederzubeleben.

Die Regierung werde eine starke Unterstützung für die Wirtschaft mit vollen Gesundheitsgarantien verbinden.

Tourismusbranche fordert Öffnung schon im Juni

Vor den Aussagen von Sánchez hatten Vertreter der Tourismusbranche von der Regierung gefordert, dass ihr Sektor schon eher hochgefahren werden müsse. Carmen Matutes, Vertreterin des Verbandes der Familienunternehmen Asociación Balear de la Empresa Familiar erklärte, dass Tourismus schon deutlich vor dem 1. Juli wieder möglich sein müsse, um die Verluste zu verringern. Sollte dem nicht so sein, würden vermutlich viele Unternehmen gar nicht mehr öffnen, weil es sich nicht lohne.

In dieselbe Kerbe schlägt die Vereinigung ?Mesa del turismo?, in der auch viele Reiseunternehmen von Mallorca und den Nachbarinseln organisiert sind. ?Mesa del turismo?-Sprecher Joan Molas fordert von Madrid, die touristische Aktivität ?so schnell wie möglich? wieder ausüben zu können. Molas spricht davon, dass es ausländischen Gästen ab Mitte Juni wieder möglich sein müsse, ihren Urlaub in Spanien zu verbringen. Konkret peilt er den 15. Juni als Stichtag an.

Kein weiterer Coronatoter auf den Balearen, 2 Neu-Infektionen

Bei den täglich verkündeten Coronazahlen sah es am Samstag gut aus für die Balearen. In der 24-Stunden-Bilanz gab es keinen weiteren Coronatoten und nur zwei registrierte Fälle von Neu-Infektionen.

Palma setzt an den Stränden ab Montag auf Eigenverantwortung

Da Mallorca am Montag von Phase 1 in Phase 2 des Corona-Exit-Plans wechselt, kann man sich ab diesem Tag auch wieder an den Stränden sonnen und dort baden.

Gruppen von mehr als 15 Personen sind verboten und man muss sich wie in anderen Lebensbereichen auch an das Abstandsgebot von zwei Metern halten.

Abgesehen von Hinweisschildern will Palma nichts regulieren, es soll keine Absperrungen oder markierte Bereiche geben. ?Wir vertrauen den Bürgern?, so Bürgermeister José Hila. ?Wenn es nicht funktioniert und es Verstöße gibt, werden wir andere Maßnahmen ergreifen. Es wäre sehr traurig, am Ende Geldstrafen für Leute zu verhängen, die an den Strand gehen.?

Real Mallorca spielt bald wieder um Punkte

Real Mallorca muss nicht am grünen Tisch um den Klassenerhalt bangen, sondern kann auf sportliche Art und Weise fighten. Denn die Politik hat die Voraussetzungen dafür geschaffen, dass die Primera División ihre Saison fortsetzen kann. Das soll ab dem 8. Juni möglich sein, wie Ministerpräsident Pedro Sánchez am Samstag auf seiner Pressekonferenz erklärte. Somit dürfte der Ball in der ersten spanischen Liga ab dem 12. Juni wieder rollen.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 3 Tage

MaJorcus@ ich bin davon überzeugt, dass geht auch hier voll in die Hosen. So wie sie sich schon jetzt in DE bei dem tollen Wetter aufführen, die Infektionen wieder ansteigen, muss das schief. gehen, wenn sie her kommen. Mich graut es jetzt schon.

MaJorcus / Vor 3 Tage

Dank der CoVidioten beginnt jetzt die 2. Welle: 107 Infizierte nach Gottesdienst in Frankfurt am Main www.nzz.ch/international/coronavirus-in-deutschland-die-neusten-entwicklungen-ld.1543011 Corona in Deutschland: Immer mehr Infizierte nach Ausbruch in Lokal - Heftige Vorwürfe von Zeugen www.merkur.de/welt/coronavirus-deutschland-lockerungen-leer-restaurantbesuch-ausbruch-gottesdienst-frankfurt-covid-19-tote-infizierte-zahlen-faelle-zr-13769261.html Verständlich, warum in Wuhan Unvernünftige in Ihren Wohnungen eingemauert bzw. deren Häuser ausbruchssicher verrammelt wurden ...

Silke / Vor 4 Tage

Hab gerade einen anderen Artikel gelesen, wonach nun die Spanier auch endlich demonstrieren. Scheint so, als würden sie langsam merken, dass es so nicht weitergehen kann. Auch gut zu wissen, dass die von vielen ach so unbeliebten Touristen nun doch wieder kommen sollen. Das wird natürlich Majorcus, Metti, Carmen und Co. überhaupt nicht passen...

Ach und bevor ich es vergesse, die Abstandsregeln wurden bei den Demos auch nicht eingehalten.