Mallorca und das Virus: Update vom 30. Mai

| | Mallorca |
Oh Strand, du wurdest vermisst! So sehr, dass stellenweise die Zugänge an diesem Samstag geschlossen werden mussten.

Oh Strand, du wurdest vermisst! So sehr, dass stellenweise die Zugänge an diesem Samstag geschlossen werden mussten.

Foto: UH

Pilotprojekt auf Mallorca mit deutschen Urlaubern in Gefahr

Die Balearen-Regierung, der Verband der großen Hotelketten der Balearen (ACH) und die Vereinigung der Hoteliers von Mallorca (FEHM) sorgt sich um das geplante Pilotprojekt, bei dem deutsche Touristen beteiligt sein sollen. Es sei fraglich, ob der spanische Gesundheitsminister Salvador Illa sein ?Okay? geben werde. Bei dem Projekt sollen zirka 3000 deutsche Touristen bereits in der zweiten Junihälfte Mallorca bereisen dürfen. Das Pilotprojekt wird als wichtig erachtet, um wertvolle Erfahrungen sammeln zu können.

Strände wegen zuvieler Besucher gesperrt

Seit Montag, (25.5.) gilt die Phase 2 auf Mallorca. Sonnenbaden und baden im Meer sind wieder erholt. Das sonnige Wochenende und die freie Zeit lockten daher an diesem ersten ?freien? Samstag erwartungsgemäß viele Menschen ans Meer. Aufgrund der Menge von Strandbesuchern, vor allem in den Buchten westlich von Palma bei Illetes, kam es zu Zwischenfällen. So mussten zum Beispiel die Zugänge zur dortigen Cala Comtessa und Cala Bouganvilia aufgrund von zuvieler Menschen geschlossen werden. Der Zugang zu den Strände wurde mit Absperrungen blockiert.

Die Infektionszahlen sind weiterhin gut

Die Balearen haben an diesem Samstag acht neue Fälle von Coronavirus-Infektionen registriert. In den vergangenen 24 Stunden gab es keine Todesfälle in Zusammenhang mit dem Virus. Damit steigt die Zahl der positiv getesteten Menschen auf den Balearen auf 2076, 224 Menschen starben auf den Balearen mit dem Covid-19 Virus.

Zurzeit gibt es noch 170 aktive Fälle, mit einer fallenden Tendenz von sieben im Vergleich zu Freitag (29.5.). 1682 Menschen gelten als genesen.

Reiselustiges Volk der Deutschen bleibt diesen Sommer zu Hause

Nur 13% der Deutschen planen, ihre Sommerferien in einem anderen europäischen Land zu verbringen, verglichen mit 30%, die planen, zu einem Touristenziel im Inland zu reisen. Dies geht aus einer Umfrage hervor, die am Freitag vom öffentlichen Netzwerk ZDF veröffentlicht wurde. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.