Mallorca und das Virus: Update vom 31. Mai

| | Mallorca |
Urlaub ab Mitte Juni scheint nun doch für einige Touristen möglich.

Urlaub ab Mitte Juni scheint nun doch für einige Touristen möglich.

Foto: UH

Quarantäneregel auf den Balearen endet am 21. Juni

Die Quarantäneregeln für ausländische Reisende und Touristen, die auf die Balearen und Mallorca kommen, endet am 21. Juni. Die Balearen-Präsidentin Francina Armengol hat bekannt gegeben, dass Ministerpräsident Pedro Sánchez sein offizielles Okay zu diesem Punkt gegeben hat. Bisher galt die Regel, dass Reisende aus dem Ausland bis Ende Juni eine 14-tägige Quarantäne absolvieren mussten.

Pilotprojekt kann stattfinden

Auch das das bisher noch in der Schwebe hängende Pilotprojekt, bei dem mehrere Tausend deutsche Urlauber auf den Balearen ab Mitte Mitte Juni teilnehmen sollen, wird allem Anschein nach stattfinden. Da die 14-tägige Quarantäne entfällt, wird bei den Menschen nach Ankunft am Flughafen von Son Sant Joan ein Schnelltest auf Covid-19 vorgenommen. Bis zum Bekanntwerden des Ergebnisses müssen sich die Touristen in ihrem Hotel aufhalten. Vier Hotels beteiligen sich bei dem Projekt. (dk)

Die aktuellen Zahlen

Das Gesundheitsamt der Balearen hat keine neuen Todesfälle aufgrund von Coronavirus registriert. Aktuell gibt es 164 aktive Fälle, sechs weniger als am Samstag (30.5.). Die Zahl der Neuinfektionen beläuft sich auf vier. Insgesamt wurden seit Beginn der Krise 2080 Menschen mit dem Virus positiv getestet. 105.715 Tests wurden in den staatlichen Labors der Balearen gemacht, davon waren 81.918 PCR-Tests (der Schnelltest) und 23.797 Tests, bei denen mögliche Antikörper nachgewiesen werden.

Pedro Sánchez zählt auf weitere Verlängerung des Alarmzustands

Spaniens Ministerpräsident Pedro Sánchez hat den Präsidenten der Autonomieregionen eine weitere Verlängerung des Alarmzustands bis zum 21. Juni nahegelegt. Die Kontrolle der Mobilität solle weitere 14 Tage verlängert werden, bevor man in die sogenannte ?neue Normalität? übergehe. Die Abstimmung wird am kommenden Mittwoch stattfinden.

Pessimismus für Urlaubssaison in Santa Ponça

Die Saison 2020 ist verloren. Zu diesem Schluss kommen die Hoteliers von Santa Ponça. Der Vorsitzender der Vereinigung der Hotels von Santa Ponça, Antoni Roses, ist pessimistisch. "Ständig erreichen uns weitere Stornierungen." Diese Ecke von Mallorca lebt fast ausschließlich von britischen Touristen. Im Vereinigten Königreich ist die Situation des Coronavirus noch bedrohlich, der Sommerurlaub im Ausland fällt für viele Menschen dieses Jahr aus.

Quarantäne für Reisende aus dem Ausland

Die bisjer geltende Regel der Quarantäne hat in den vergangenen zwei Wochen 645 Passagiere betroffen, die am Flughafen von Palma oder Ibiza ankamen. Nach Ankunft überprüfen Mitarbeiter des Gesundheitsamtes regelmäßig, ob die Betroffenen sich auch daran halten. Diese bisherige Regelung wurde nun von einer neuen (siehe Meldung weiter oben) abgelöst. Demnach endet die Quarantänepflicht für die Einreise ab dem 21. Juni.

Coronainfektionen bei Großfamilie aus Palma

Im Palmesaner Stadtteil Son Gotleu haben sich im Umfeld eines Callshops elf Mitglieder einer Familie mit dem Covid-19 Virus infiziert. Die Polizei schloss daraufhin das von einem Familienmitglied geführte Lokal.

Ein Familienmitglied hatte Atemwegsbeschwerden angegeben und wurde im Son Latzer Krankenhaus untersucht. Daraufhin wurden 15 Personen der Familie im Gesundheitszentrum getestet. Elf Fälle erwiesen sich als positiv. Auch 14 Personen, die nachweislich Kontakt mit den Betroffenen hatten, wurden getestet. Das Ergebnis: Zehn Personen hatten sich infiziert. Laut der Polizei ist die Situation unter Kontrolle. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.