Sánchez plant Gesetz zur "Neuen Normalität"

| | Mallorca, Spanien |
Pedro Sánchez lässt am Mittwoch, 3. Juni, über die letzte Verlängerung des Alarmzustands abstimmen.

Pedro Sánchez lässt am Mittwoch, 3. Juni, über die letzte Verlängerung des Alarmzustands abstimmen.

Foto: Moncloa

Auch nach Ende des Alarmzustands wird die Coronakrise den Alltag in Spanien und damit auch auf Mallorca weiterhin bestimmen. Spaniens Ministerpräsident will dazu am 9. Juni dem Parlament ein Gesetz zur "Neuen Normalität" vorlegen.

Dies erklärte Sánchez am Mittwoch zu Beginn der Parlamentssitzung, in der die sechste und letzte zweiwöchige Verlängerung des Alarmzustands am Abend beschlossen werden soll. Eine Bewilligung galt im Vorfeld als sicher.

Das geplante Gesetz beinhaltet den Angaben zufolge Eindämmungs- und Präventionsmaßnahmen, um die Pandemie auch nach Ende des Alarmzustands am 21. Juni in Schach zu halten. Es soll so lange in Kraft bleiben, bis ein Impfstoff gegen das Virus oder eine effektive Behandlungsmöglichkeit entwickelt worden sei.

Einzelheiten des Gesetzes will die Regierung in den kommenden Tagen mit dem Gesundheitsministerium abstimmen. (mais)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 26 Tage

@Metti: Irgendwie werde ich den Verdacht nicht los, dass Freedomfighter, rolhoc, Ken0 und Gloria weniger als vier natürliche Personen sind. Bitte achten Sie, liebe Mitleser, darauf. Diese vier Pseudonyme sind alle etwa zur gleichen Zeit hier neu aufgetaucht, treten abwechselnd häufig auf und sind inhaltlich sehr ähnlich. Als nächste Taktik werden die sich wiedersprechen, um diese Vermutung zu zerstreuen ... ;-)

Metti / Vor 28 Tage

Majorcus: na, das sehe ich anders. Der Begriff Meister...ist ja nicht nur der Handwerksmeister. ZB der Begriff "Meister des Bösen", Meister des Betrugs", greift ja nicht grundsätzlich die Handwerksmeister an. KenO/KenFM ist somit der Meister der Verschwörungstheorien. Also eine Person, die dieses Fachgebiet meisterlich ( im negativen Sinne ) abdeckt. Nur anstatt KenO könnte er seinen eigendlichen Nick, KenFM, benutzen. Hat ja genug Anhänger, auch auf Mallorca. Bei vielen anderen fehlt der Wille das zu verstehen, was momentan abläuft.

Majorcus / Vor 28 Tage

@Metti: Also KenFM alias die "0" als Meister zu bezeichnen entwertet doch jeden echten Handwerksmeister - er ist eher der teuflische Geselle der Gruppe Weltzerstörer. @Freedomfighter: Traurig aber wahr - entweder verstehen Sie wissenschaftlich fundierte Empfelungen nicht oder wollen dies nicht. Aber was soll man von einer Person erwarten, die sich metal an 1937 klammert ... "Die Freiheit des Einzelnen endet dort, wo die Gesundheit des Anderen beginnt." frei nach Immanuel Kant (1724-1804).

Freedomfighter / Vor 29 Tage

@ Mallorcajoerg: Am besten fahren Sie sofort in Urlaub nach Ischgl, Leer und Göttingen! Dann wird die Praxis zeigen, dass Ihre Corina Angst und Masken Wahn nicht nur völlig übertrieben sondern auch total überflüssig sind. Danach können Sie sich auch wieder für den Massentourismus auf Mallorca engagieren und den Ballermann, samt Megapark, Bier- und SchinkenStraße eröffnen! Alles gute und viel Spaß! Ihr Freedomfighter!

Berger / Vor 29 Tage

Das ist die richtige Einstellung! Will Sanchez und Co. Wegen eines Virus, das nicht gefährlicher ist als ein Grippevirus die Leute bei 35 Grad im Schatten zum Maske tragen verdonnern bleibt man weg.

Metti / Vor 29 Tage

KenO = KenFM: da hast du Recht: das sind Verschwörungstheorien...Aber da bist du ja DER Meister drin..aber das weißte ja selber, sonst würdest du ja deine Seite nicht führen...

Mallorcajoerg / Vor 29 Tage

@Peter Potthoff-Sewing Da haben sie wohl recht. War Pech mit Corona und wir müssen damit umgehen. Aber fanden Sie etwa die Partys in Ischgl, Leer und Göttingen verantwortungsbewusst? In Göttingen mussten die Schulen wieder schließen mit erheblichen Folgen für Alleinerziehende und Doppelverdiener. Alles Menschen, die sich vernünftig verhalten haben und nun wieder gezwungen sind, Beruf und Homeschooling unter einen Hut zu bringen. Wegen dieser Schwachmaten. Wer in diesen Zeiten eine Party schmeißt, mit dem Ergebnis, dass es über 100 neue Coronafälle gibt, hat rein gar nichts im Griff. So definiere ich Frechheit. Den Wunsch, in Ihre Immobilie zu fliegen verstehe ich. Zu ihrem Verständnis: Ich habe täglich Kontakt mit meinen Kunden, denen ich in den letzten fünfzehn Jahren ein Haus vermittelt habe und die ich über die Lage hier auf dem Laufenden halte (Ja. Ich bin einer von den Maklern, der seine Kunden noch nach dem Notartermin kennt und mit ihnen gerne an der Playa einen Rosado kippt oder essen geht und nicht die Straßenseite wechseln muss). Die wollen auch alle. Ich glaube auch nicht, dass von dieser Gruppe ein Risiko ausgeht. Aber was haben wir davon, wenn alles wieder wie gehabt läuft und man muss die Insel mitten in der Saison wieder dichtmachen? Nur Arenal und Magaluf zu sperren ist wohl kaum praktikabel. Was die Beschränkungen angeht: Sorry. Aber hier sind wir nun mal nicht in Deutschland und es wird einiges anders gehandhabt. Und für Sie gelten dieselben Bestimmungen, wie für alle, die hier wohnen.

Majorcus / Vor 30 Tage

@Peter Potthoff-Sewing: Die Schwachmaten versuchen es mit allen Mitteln, Neuinfektionen schnell zu steigern. Es ist nur den Vernünftigen und den staatlichen Organen zu verdanken, dass die Verantwortungslosen sich mit Ihrer Infektions-Gefahr nicht durchsetzen. In der aktuellen Krise wird Ihre Kompetenz in der Heimat benötigt - das muss Entspannung mal etwas länger warten. P.S.:: Sie sind sensibilisiert - offensichtlich nicht ausreichend: "Mangelhafter Corona-Schutz - Flugreisen bleiben wohl ein Risiko" Quelle: www.tagesschau.de/investigativ/report-mainz/corona-fliegen-101.html @Ken0 - nicht -O: Wie Immer schön auf die Verschwörungstube drücken: keine Belege oder Quellen - lediglich krude, unbelegte Thesen.

KenO / Vor 30 Tage

"Es soll so lange in Kraft bleiben, bis..." - Im Klartext also auf unbestimmte Zeit, soll eine "Neue Normalität" installiert werden und das Narrativ dafür ist das C-Virus - Wer hätte gedacht, dass es so einfach ist und man dafür nur die Pandemiedefinition "anpassen" musste - Naja, nach SARS (2003/2004), Vogelgrippe (2005/2006 u. weitere Jahre), Schweinegrippe (2009/2010) und noch einigen anderen Seuchen, hätte man es erahnen können, aber nein, das sind ja sicher alles nur Verschwörungstheorien...

moinmoin / Vor 30 Tage

@Freedomfighter - deine Kommentare sind widerlich.