Strände an San Juan in Palma möglicherweise gesperrt

| | Mallorca, Palma |
Normalerweise eine fröhliche Massenveranstaltung besonders an Palmas Stränden: die Fiesta de San Juan. Dieses Jahr wird es anders laufen müssen - notfalls werden die Strände komplett gesperrt.

Normalerweise eine fröhliche Massenveranstaltung besonders an Palmas Stränden: die Fiesta de San Juan. Dieses Jahr wird es anders laufen müssen – notfalls werden die Strände komplett gesperrt.

Foto: Jaume Morey

Diese Meldung wurde aktualisiert. Die Feiern sind untersagt. Den neuen Sachstand lesen Sie hier: Palma untersagt San-Juan-Feiern an den Stränden der Stadt

Das Rathaus von Palma prüft die Schließung oder Reglementierung der Strände für den 23. Juni. Am 23. Juni findet auf Mallorca traditionsgemäß eine große Zusammenkunft an den Stränden Palmas statt, um das Fest des Stadtpatrons mit Grillen, Feuern und Mitternachtsbaden zu feiern. Auch mit Feuerwerk und tanzenden Teufeln wird dieser Tag begangen – auch dies werde aufgrund der Sicherheitsbestimmungen dieses Jahr anders ausfallen oder ganz wegfallen. Am Donnerstag (11.6.) und Freitag (12.6.) werde man im Rathaus darüber beratschlagen.

Das Fest fällt vom Datum mit dem Beginn der „Neuen Normalität“ zusammen. Die Botschaft an die Bevölkerung müsse klar und deutlich sein: Die Gefahr von Ansteckungen bestehe weiter. Es müsse klar sein, dass große Menschenansammlungen in der nächsten Zeit nicht möglich sein werden.

Es werden zwei Varianten, wie diese Feier ablaufen könnte, diskutiert:

Die Zugänge zu den Stränden auf eine bestimmte Menschenmenge zu limitieren. Sollte dies zu schwierig zu kontrollieren sein, müsse man notfalls die Strände vollständig sperren, so Alberto Jarabo, zuständig für Veranstaltungen der Stadt Palma.

Was für die Strände gilt, gelte genauso für die Parks. Dort seien ebensowenig große Menschenansammlungen erlaubt. (dk)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 9 Monaten

Eine Hygiene-Maßnahmen-Verstoß-Party zu Beginn der Urlaubs-Saison - mal sehen wie sich das entwickelt ...