Algen färben Wasser in Port de Sóller grün

| | Port de Sóller |
Von glasklarem Wasser kann in der Bucht von Sóller zurzeit keine Rede sein.

Von glasklarem Wasser kann in der Bucht von Sóller zurzeit keine Rede sein.

Foto: LL. G

Wer zurzeit in der Playa d'en Repic in Port de Sóller im Westen von Mallorca baden geht, schwimmt durch eine grüne Brühe. Grund dafür ist eine starke Vermehrung von Algen.

Die sommerlichen Temperaturen und der fehlende Wellengang begünstigen dieses Phänomen, schreibt die MM-Schwesterzeitung Ultima Hora. Experten zufolge ist möglicherweise aber auch eine Abwassereinleitung dafür verantwortlich. Sie führt zu einem Überschuss an Nährstoffen im Wasser.

Anwohner haben sich in der Vergangenheit bereits über die Geruchsbelästigung durch Abwasser beklagt.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Metti / Vor 1 Monat

Majorcus: wenn dir dann noch beim schwimmen "alte Bekannte" entgegen kommen, ist der Erlebnissurlaub doch perfekt.

Majorcus / Vor 1 Monat

In Zukunft wird das Überlaufen von Kläranlagen als "Einleitung von Nährstoffen" deklariert ... das verträgt sich besser mit Qualitäts-Tourismus (alias wenig Leistung für viel Geld).