Polizei löst erneut Groß-Party auf Ibiza auf

| | Mallorca |
In dieser Gegend ging es wild zur Sache.

In dieser Gegend ging es wild zur Sache.

Foto: Ultima Hora

Erneut haben Polizisten eine Groß-Party auf Ibiza, der Nachbarinsel von Mallorca, aufgelöst. Am frühen Donnerstagmorgen stürmten sie ein Lokal im Sporthafen Marina Botafoc, wo sich in etwa 150 Personen unter Missachtung jeglicher Abstandsvorgaben aufhielten. Auch ein DJ samt Mischpult wurde angetroffen.

Die Veranstalter wurden angezeigt, weil sie das königliche Dekret, das Maskenbenutzung und Mindestabstände angesichts der Ansteckungsgefahr durch Corona vorschreibt, missachtet hatten. Am gleichen Ort hatte es während der Deeskalationsphase 1 bereits eine illegale Party gegeben.

Am vergangenen Wochenende hatten Polizisten ebenfalls auf Ibiza die proppenvolle Disco "Amnesia" geräumt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Mallorcus@ Guckst Du = https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_88169440/coronavirus-loesen-partygaenger-in-der-schweiz-eine-zweite-welle-aus-.html

Immer schön vor der eigenen Türe kehren !!!

Majorcus / Vor 1 Monat

@wala: Vielen Dank, dass Sie mich erinnern, hatte ich glatt vergessen ;-) "Führerscheinentzug für alle Beteiligten bis sich die Beteiligten impfen lassen :-)"

Metti / Vor 1 Monat

Das ist die Unvernunft der Leute ( Oft der Jugend ) Das Problem gibt es nun weltweit. Nicht nur ein hisiges Problem. Zudem dann die, die das ganze unter anderem anstacheln: die Verschwörungsteoretiker. Hier ganz vorn mit dabei :,Freedomfighter,der das propagiert sich nichts verbieten zu lassen und es auf den Partys richtig krachen lassen. Wo sollte der Egoismus des einzelnen aufhören? Da wo die Belästigung der anderen beginnt.

wala / Vor 1 Monat

@Majorcus

Fehlt nur noch Führerscheinentzug, Sie Troll, den Sie fordern.

Majorcus / Vor 1 Monat

Werdend die Teilnehmer mit einem saftigen Bußgeld belegt? Wie hoch? Derartige Veranstaltungen sind eine sehr ernste Gefahr für die Volksgesundheit: "Ein Mann besucht in Zürich einen Klub und infiziert dort mehrere Menschen mit dem Coronavirus. Protokoll einer Partynacht, die zum Albtraum wurde" Quelle: www.nzz.ch/zuerich/coronavirus-in-zuerich-wie-es-zum-superspreader-fall-gekommen-ist-ld.1563801