Gesundheits-Fragebogen für Einreise nach Mallorca auch elektronisch

| | Mallorca |
Mitarbeiter von "Sanidad Exterior" im Flughafen von Mallorca

Mitarbeiter von "Sanidad Exterior" am Flughafen von Mallorca.

Foto: Ultima Hora

Wer nach Mallorca reist, kann ab sofort den für die Einreise nötigen Gesundheitsfragebogen im Internet ausfüllen. Darauf wies das Auswärtige Amt in Berlin hin. Im Portal "Spain Travel Health" des spanischen Gesundheitsministeriums https://www.spth.gob.es/create kann das Formular mit Informationen bestückt werden. Sobald es erledigt ist, wird an eine angegebene Mail-Adresse ein QR-Code gesandt. Mit dem kann man im Ankunftsbereich bequem die Kontrolle passieren.

Für jede Einreise nach Spanien muss ein separates Formular ausgefüllt werden. Anzugeben sind Passnummer, Flugnummer, das Ankunftsdatum und eine Internetadresse. Ist ein Minderjähriger unterwegs, so hat ein Elternteil oder sonstiger Eziehungsberechtigter den Fragebogen auszufüllen.

Bei der Einreise erfolgt ferner eine Gesundheitskontrolle durch Temperaturmessung, die Auswertung der Unterlagen durch die Gesundheitsbehörde und eine visuelle Kontrolle der Reisenden. Personen mit einer Temperatur von über 37,5 °C oder anderen Auffälligkeiten werden einer "eingehenderen" Untersuchung unterzogen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Wawi / Vor 1 Tag

ich bin gesund!

Kurt Theilmann / Vor 22 Tage

Ich möchte zur Einreise den QR-Code erhalten. Ist daß für eine Einreise mit dem PKW aus Frankreich kommend notwendig. Mit freundlichen Grüßen Kurt Theilmann

desiree / Vor 23 Tage

@Ralf hat es bei dir funktioniert? Ich habe es vor einer Woche ausgefüllt und Reise am Samstag ein. Hab gerade versucht es komplett auszufüllen jetzt geht es irgendwie nicht.

Ralf / Vor 30 Tage

Kann es sein, das das Online-Formular erst 48h vor Einreise komplett ausgefüllt werden kann? https://www.spth.gob.es . Ich habe es gerade mit mehreren Browsern probiert, da geht noch nichts, wir reisen erst in drei Tagen ein.

Ich könnte mir vorstellen, daß die erhobenen Daten möglichst aktuell sein sollen und es deshalb nicht früher möglich ist? Könnte das jemand verifizieren?

Majorcus / Vor 1 Monat

@Sabine & Gunnar: Offensichtlich haben Sie die Snowden-Affäre nicht mitbekommen - das läuft schon seit Anbeginn des Internet so - die Fragebögen sind ein Vogelschiss gegen XKeyscore von NSA & five eyes HajoHajo zeigt Leseverständnis: „Die Bundesregierung warnt die Deutschen vor einer höheren Ansteckungsgefahr im Sommerurlaub. Den Bürgern wird abgeraten, überhaupt zu verreisen“ Quelle: www.faz.net/aktuell/politik/inland/bundesregierung-raet-besser-gar-nicht-in-den-urlaub-fahren-16846054.html @Metti: Warum erwarten Sie von Jesse James, dass er weiß, was eine Diktatur oder ein Überwachungsstaat ist - er nutzt das Internet und ist somit 100 fach transparenter als jeder Bürger der DDR - nur weiß er das nicht. Ahnungslos ist der Geist so frei ...

Metti / Vor 1 Monat

Jesse James: "Diktatorischer Überwachungsstaat"...was stimmt an dieser Aussage nicht? Kannst du deine Meinung frei äußern ohne mit Represalien zu rechnen oder steht bei dir nun die Polizei ( Früher zB Stasi oder in der dunklen Zeit die GeStaPo) vor der Tür? Wenn nicht würde ich an deiner Stelle diese Ausssge noch mal reflecktieren! Warum? Ganz einfach: in einem dikatorischen Überwachungsstaat, würde man das als aller erstes einführen. Gegen Coronademos würden niedergeknüppelt werden. Denke mal mehr über das Tema "Freiheit" und "freie Meinungsäusserung" nach. Wären wir in zB. der Türkei würde ich zustimmen. Aber so...ihr wisst das Gut Freiheit gar nicht mehr zu schätzen und wißt nicht mehr was es bedeutet.

Hajo Hajo / Vor 1 Monat

Kontrollen sind mehr als berechtigt =

https://www.t-online.de/nachrichten/ausland/id_88169440/coronavirus-loesen-partygaenger-in-der-schweiz-eine-zweite-welle-aus-.html

Unbd was ist mit den Ballermännern hauptsächlich aus dem Pott ?

Sabine / Vor 1 Monat

Wie sicher Daten im Internet sind, wird einem in regelmäßigen Abständen eindrucksvoll vor Augen geführt, wenn wieder mal ein Server von Großkonzernen oder Verwaltung gehackt wurde. Muss jeder selbst entscheiden, ob er seine Daten diesen Leuten anvertraut.

Metti / Vor 1 Monat

Man muß sich wundern wie viele dem Verschwörungtheoretiker auf dem Leim gehen. Ich frage mich, wann das klare Denken eigendlich zurück kommt. Schaut rüber in die USA, alles normale Grippe. Was ist mit Brasilien. Was wißt ihr eigendlich von einem diktakorischen Überwachungsstaat??? Nichts, weil sonst würde hier nicht son Müll geschrieben werden..steht bei euch gleich die Staatspolizei vor der Tür für solche staatsschädlichen Äußerungen? Also hört auf was von verlorener Freiheit usw zu küren....

Gunnar / Vor 1 Monat

Vorbereitung auf den "Willkürstaat"? Wir sind schon mitten drin, denn sonst wäre so etwas nicht möglich, denn bei Flugreisen war man schon immer identifiziert, Sitzplatz, Pass, Adresse, Emailadd.,Woher,Wohin.........Und niemand protestiert.....