Tödlicher Wohnungssturz in Palma

| | Palma, Mallorca |
Der Unfall ereignete sich am Dinestagabend an der Carretera de Valldemossa.

Der Unfall ereignete sich am Dienstagabend an der Carretera de Valldemossa.

Foto: A. Sepúlveda

Ein 46-jähriger Mann ist am Dienstagabend aus dem vierten Stock eines Wohnhauses in Palma de Mallorca gestürzt und verletzte sich dabei tödlich. Der Unfall ereignete sich, als er einer Nachbarin helfen wollte, die ihre Schlüssel in ihrer Wohnung vergessen hatte.

Dazu ließ er sich an einem Seil an der Fassade des Hauses in der Carretera de Valldemossa hinab, um in die Wohnung der Frau zu gelangen und ihr die Tür zu öffnen. Dabei verlor er jedoch das Gleichgewicht und fiel aus mehr als zehn Meter Höhe auf die Straße.

Die Rettungskräfte konnten bei ihrem Eintreffen nichts mehr für den Mann tun. Er verstarb noch am Unfallort. Die Polizei sperrte das Gelände ab und nahm Ermittlungen auf. Der Mann sollte am Mittwoch obduziert werden.

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Roland / Vor 30 Tage

Was treiben die da nur. Es gibt für so etwas doch einen Schlüsseldienst. Da geht wohl das spanische Temperament durch.

rocco / Vor 1 Monat

Die Frau wird bestimmt auch ihres Lebens nicht mehr froh. Sie wird sich Vorwürfe machen.

petkett / Vor 1 Monat

Geiz ist somit nicht geil, ein Schlüsseldienst hätte in diesem Fall Leben gerettet.