Erster Tourist auf Balearen positiv auf Corona getestet

| | Mallorca |
In diesem Gesundheitszentrum wurde der Mann positiv getestet.

In diesem Gesundheitszentrum wurde der Mann positiv getestet.

Foto: Ultima Hora

Auf Menorca, der Nachbarinsel von Mallorca, ist ein Urlauber positiv auf die Krankheit getestet worden. Nach offiziellen Angaben handelt es sich um einen 44-jährigen Festlandsspanier, der am vergangenen Samstag auf die Insel gekommen war und zusammen mit seiner Frau und zwei Kindern ein Apartment in Ciutadella bezog. Die Familie wurde in der Wohnung unter Quarantäne gestellt. Balearenweit ist dies der erste Ansteckungsfall bei einem Touristen nach dem Ende des Alarmzustandes am 21. Juni.

Der Mann klagte den Angaben zufolge am Montag über Fieber und suchte ein Krankenhaus auf. Am Dienstag wurde festgestellt, dass er Corona hat. Auch der Rest der Familie wurde getestet.

Von Mallorca ist noch nicht bekannt, dass hier ein in- oder ausländischer Urlauber an Corona erkrankt ist. (it)

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

frank / Vor 30 Tage

@Thomas.Ich lebe seit Jahren hier.Der Lockdown war hier von der "Qualität" her der härteste von allen.Die Welt ist auch im Wandel und dreht sich immer schneller.Da kann man nur froh sein, finanziell ausgesorgt zu haben.Es werden viele nach unten durchrutschen, die jetzt noch nicht mal ansatzweise daran denken.

Thomas / Vor 30 Tage

@frank

Nicht nur Spanien!

Filmzitat. Die Welt ist im Wandel! Eigentlich ein normaler Prozess, nur dieser Wandel soll anscheindend auf vielen Eben erzwungen und mit aller Macht vorangetrieben werden! Als Mallorca Fan (fällt heuer leider aus) lese ich öfter hier mal mit und was man um das Thema Corona herum so alles liest lößt bei mir eigentlich nur noch Kopfschütteln aus. Ist in D aber nicht anders. Aber ich frage mich wirklich wie man unter solchen Bedingungen und mit derartigen Auflagen lust haben kann in den Flieger zu steigen und das was man dann da erlebt auch noch Urlaub zu nennen.

Clara / Vor 30 Tage

@Roland, wenn ich als Hamburgerin in Bayern Urlaub mache, bin ich tatsächlich auch ein Tourist. Sogar auf Sylt wäre das so, obwohl sich da Hamburger tummeln wie Strandflöhe.

Problematisch und unruhestiftend wäre, wenn sich auf dem spanischen Festland das Infektionsgeschehen wieder so verstärken würde, dass man von dort keine Touristen mehr auf die Balearen lassen würde, aber Ausländer weiter einreisen lässt. Sowas gäbe schnell böses Blut, bzgl. Gleichstellung und Unmut gegen auswärtige Touristen. Befürchte sowieso, aufgrund steigender Zahlen im Herbst, dass man ab 01.11. die Hotels usw. komplett schließen wird.

Metti / Vor 1 Monat

Roland: Wenn ein Bayer eine Woche an die Nordsee fährt um Urlaub zu machen,was ist der Bayer dann????? Kein Tourist? Warum sollte ein Festlandspanier ergo kein Tourist sein? Gilt hier nur der Deutsche,Engländer, etc auf Mallorca als Tourist???Vorher mal das Gehirn einschalten und über den Status Tourist nachdenken?

Majorcus / Vor 1 Monat

@Roland: Es wurden auf Rügen schon bayerische Touristen gesichtet.

Tom Tailor / Vor 1 Monat

Ich werd' das ungute Gefühl nicht los das da eine 2. Welle losläuft. Wo man hin hört - überall stark ansteigende Zahlen von Neuinfektionen.....

frank / Vor 1 Monat

Am besten gleich den Lock Down ausrufen.Im Panik verbreiten ist Spanien weltmeisterlich.....

Don Miguel / Vor 1 Monat

@Roland: Es ist erstaunlich, dass ein Festlandspanier auf Menorca als Tourist gilt? In welcher Welt leben Sie eigentlich?

Roland / Vor 1 Monat

Erstaunlich, das Festlandsspanier als Touristen klassifiziert werden. "Von Mallorca ist noch nicht bekannt, dass hier ein in- oder ausländischer Urlauber an Corona erkrankt ist." Wenn man die Berichte im MM verfolgt hat, bekommt man den Eindruck, dass bereits viele Menschen infiziert wurden. Nach MM-Aussage ist aber kein einziger Fall auf Mallorca bekannt. Warum dann diese ständige Hysterie? Oder verstehe ich hier etwas falsch?