Die Bucht von Sóller auf Mallorca füllt sich mit Luxusyachten

| | Mallorca |
So voll ist die Bucht von Sóller nicht allzu oft.

So voll ist die Bucht von Sóller nicht allzu oft.

Foto: Ultima Hora

In die Traumbucht von Sóller zieht es dieser Tage Dutzende Boote. Dazu zählen nach einem Bericht der MM-Schwesterzeitung Ultima Hora vom Freitag auch jede Menge größere Luxusschiffe, die an den Molen festmachen. Die zahlungskräftigen Passagiere beleben die durch die Coronakrise gebeutelten Gastro-Betriebe des malerischen Hafenortes.

Der Andrang ist so groß, dass sich Umweltschützer inzwischen Gedanken darüber machen, ob der Meeresboden dort nicht zu sehr in Mitleidenschaft gezogen wird.

Port de Sóller bietet neben der muschelförmigen Bucht, Stränden und heimeligen Restaurants auch die traditionelle Straßenbahn, mit der man bis in den Ort Sóller gondeln kann. Das erste Hotel hatte Ende Juni geöffnet. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Adriano / Vor 3 Monaten

Ich wäre jetzt auch lieber auf einer Yacht vor Soller ,aber man kann ja nicht alles haben .

Andi / Vor 3 Monaten

Das sind Gäste die man gerne sieht.

Roland / Vor 3 Monaten

Die paar zahlungskräftigen Passagiere werden das Gesamtdefizit nicht im Ansatz kompensieren. Nicht jetzt und auch nicht in Zukunft. Und die Umweltbeeinträchtigung des Meeresboden und des Wassers kommt ggf. dazu.