Auch Behörde soll illegale Bauten auf Mallorca errichtet haben

| | Mallorca |
Ibanat-Bauten in der Serra de Tramuntana.

Ibanat-Bauten in der Serra de Tramuntana.

Foto: Ultima Hora

Die Naturschutzbehörde Ibanat scheint auf Mallorca illegale Bauten errichtet zu haben. Die gemeinde Escorca in der Serra de Tramuntana meldete dies nach eigenen Angaben vom Donnerstag jetzt der dem Inselrat zugeordneten "Agentur zur Verteidigung des Territoriums" (ADT).

Es geht darum, dass auf geschütztem sogenannten "suelo rústico" unter anderem Zementrampen und Bodenfundamente für Bäder gebaut worden seien. Man sei in dieser Angelegenheit bereits seit 2017 mehrfach mit dem Ibanat in Kontakt getreten, habe aber nie eine Antwort erhalten, so die Gemeinde Escorca.

Die "Agentur zur Verteidigung des Territoriums" spürt auf Mallorca Gebäude auf, die illegal errichtet wurden. Die müssen die dafür Verantwortlichen dann auf eigene Kosten wieder einreißen. Seit dem Antritt des Linksbündnisses im Jahr 2015 nahm die Zahl der entdeckten Bauten deutlich zu. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

Ich kann Festland-Spanien und Majorca nur schlecht vergleichen - aber die einen waren mal eine seefahrende Weltmacht ... @AFD-Michel: Immer eine zusammenhanglose Agitation gegen den politischen Gegener parat (Sie Klimazerstörer) - nur haben die Grünen auf Majorca nix zu sagen ;-)

Michel / Vor 1 Monat

Sind das die Grüninninnen, welche auch die Sanierung der Promenade in Cala Rajada und zur Cala Gat gerne verhindern würden? Sofort verbieten 🙈

Mallorcajoerg / Vor 1 Monat

Je länger ich hier lebe desto mehr stelle ich fest, dass Spanien wirkliches und echtes Ausland ist. Stellt man ja anfangs nur an der Sprache fest. Aber wie doof muss man sein? Vielleicht erinnert sich der eine oder andere an die, inzwischen abgerissene, schwarz gebaute Brücke in Porto Cristo.

ros / Vor 1 Monat

Die "Agentur zur Verteidigung des Territoriums"

Wer hat sich das einfallen lassen? Wird das wie verteidigt, mit Waffen?