Dealer mit Kokain in Socken an Playa de Palma festgenommen

| | Mallorca |
Polizist an der Playa de Palma.

Polizist an der Playa de Palma.

Foto: Ultima Hora

Spanische Nationalpolizisten haben an der Playa de Palma einen Mann aufgespürt, der Kokain und Marihuana in seinen Socken versteckt hatte. Nach einer Pressemitteilung vom Dienstag wurde der Senegalese am Montag gegen 23 Uhr festgenommen.

Der 45-Jährige saß auf der Begrenzungsmauer zwischen der Promenade und dem Strand, als die Polizisten auf ihn aufmerksam wurden. Sie forderten ihn auf, sich auszuweisen. Als sie ihn durchsuchen wollten, wurde er sichtlich nervös. Dann fanden die Ordnungshüter mehrere Tütchen mit Marihuana und Kokain in seinen Socken.

Der Drogenhandel an der Playa de Palma findet in der Regel in Strandnähe statt. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

@Michael: Gähn - schlechter Witz. Aber ich schenke Ihnen dennoch Aufmerksamkeit. Koks ist ungesund - ich bevorzuge keimfreies, natürliches Mineralwasser, aber nur von der Quelle, nicht aus der Flasche.

Thomas Berthold / Vor 1 Monat

Na Hoffentlich hab ich mir nicht seinen Fußpilz in die Nase gezogen. ;)

Michael / Vor 1 Monat

Ist Majorcus wieder frei???

frank / Vor 1 Monat

Aber mit anderen Socken :-)

Adriano / Vor 1 Monat

Wetten morgen sitzt er wieder auf der Mauer .