Juli auf Mallorca so heiß wie ganz selten seit 1965

| | Mallorca |
Wenn sie Sonne auf- oder untergeht, fúhlt man sich momentan besser.

Wenn die Sonne auf- oder untergeht, fühlt man sich momentan besser.

Foto: Ultima Hora

Der abgelaufene Juli ist in Spanien, also auch auf Mallorca, der drittheißeste seit 1965 gewesen. Das teilte am Donnerstag das Ministerium für ökologische Weiterentwicklung in Madrid mit. Die Durchschnittstemperatur betrug 26 Grad, zwei Grad mehr als der Durchschnittswert.

Ähnlich heiß war ein Juli nur in den Jahren 2006 und 2015 gewesen. Das bedeutet den Angaben zufolge, dass der Klimawandel seine Spuren hinterlässt.

Außerdem war der vergangenen Juli viel trockener als die Vergleichsmonate anderer Jahre. Er gehört zu den 20, wáhrend der es am wenigsten Niederschlag seit 1965 gab.

Die 40-Grad-Grenze wurde nicht nur auf Mallorca, sondern noch viel öfter im Südwesten des Festlands übersprungen. So wurden 43,9 Grad in Córdoba in Andalusien gemessen, in Granada waren es 43,3 Grad.

Was das Wochenendwetter auf Mallorca anbelangt, so werden bei viel Sonnenschein höchstens 32 Grad erreicht. Danach jedoch soll es wieder Richtung 35 Grad gehen. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Majorcus / Vor 1 Monat

Abzuwarten, wer später eine quantitativ unsinnige Auflistung von Einzelartikeln zum Thema Temperatur bringt: * EU-Klima-Notstand * den kapitalozänen Klimawandel zu verstehen - so wie CoVidioten auch Wissenschaft nicht verstehen. Gastro ist eben doch keine Uni ;-)