Sternschnuppen-Regen über Mallorca klarer als in anderen Jahren

| | Mallorca |
Es wird wild zugehen am Firmament.

Es wird wild zugehen am Firmament.

Foto: Archiv

Der immer im August sichtbare Sternschnuppenregen namens "Tränen des Laurentius" wird von Mallorca aus diesmal viel klarer zu sehen sein. Das teilte der Wetterdienst Meteored mit. Grund dafür ist, dass der Mond zwischen Dienstag und Donnerstag, wenn das Naturphänomen über die Bühne geht, im Abnehmen begriffen ist.

Pro Stunde können etwa 100 Sternschnuppen oder Perseiden erblickt werden, der Himmel über der Insel wird an den beiden Tagen weitgehend wolkenfrei sein.

In jedem August tritt das gleiche Phänomen auf: Wenn die Erde auf ihrem Weg um die Sonne die Bahn des Kometen 109/PSwift-Tuttle trifft, ergießt sich ein Meteorstrom, der in den Tagen um den 10. August ein Maximum an Sternschnuppen aufweist.

Es handelt sich um Auflösungsprodukte dieses Kometen, eine Staubspur, die der Komet im All hinterlassen hat. Diese Staubteilchen rasen mit großer Geschwindigkeit – etwa 60 Kilometer pro Sekunde – in die Atmosphäre. Sie verglühen in einer Höhe von 80 bis 300 Kilometern durch Reibungshitze und bringen so Luftmoleküle zum Leuchten. Der Ursprung dieses Stroms liegt im Sternbild des Perseus, daher der Namen Perseiden. (it)

Kommentar

Nutzungsbedingungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.